Mittwoch, November 16, 2005

Weihnachten naht

Nachdem im September schon die ersten Weihnachtsmänner verkauft wurde, ist der Sophienhof hier in Kiel jetzt schon festlich geschmückt und glänzt in alljährlicher Pracht. Ein untrügliches Zeichen dafür, das Weihnachten naht, ist auch der Aufbau der Buden für den Weihnachtsmarkt in der Holstenstrasse. Ich habe heute auch schon das erste Weihnachtsgeschenk gekauft, damit ich nicht am 23.12. wieder loslaufen muss. Meine Mutter darf sich also wieder einmal über ein Buch freuen. Ziemlich kreativ bin ich beim Schenken nämlich nicht. Es gibt hauptsächlich Bücher oder DVDs. Gefreut wird sich zum Glück darüber immer.
Gut, auf meinem Wunschzettel stehen auch nur Bücher und DVDs. Also dann: Es weihnachtet sehr.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich nehme mir auch jedes Jahr vor, die Geschenke diesmal viel eher zu kaufen. Und ich versuche auch, das Jahr über Ideen zu sammeln, nur leider gehen mir die mit den Monaten verloren. Und dann wird es wieder Last Minute.
Was ich zur Zeit ganz gut finde, sind so soziale Aktionen: Lose oder Spendenaktionen bei denen man was Gutes tun und dabei noch gewinnen kann. Ja, so um Weihnachten kommt der gute Mensch bei mir durch.

Cybertrinity hat gesagt…

Bei uns in Dresden eröffnet der Striezelmarkt - der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands - nächste Woche am 24. November. Dann wird der Altmarkt wieder mit Menschen überfüllt sein, es wird nach Glühwein duften und nach gebrannten Mandeln. Die riesige Pyramide wird den ganzen Markt überragen. Da kann der Winter meinetwegen kommen :-)