Mittwoch, August 31, 2005

Gabriel Burns Folge 14

"Kafige bedeckten nahezu jeden Quadratmeter der Halle. Im ersten Moment dachte Stuart Blumberg, dass sie Tiere beherbergen würden. Doch als er näher kam, erkannte er die Wahrheit. Mit einem Mal gingen die Lichter aus. Stuart Blumberg war von Dunkelheit umgeben."
Stuart Blumberg und Larry Newman geraten in die Fänge von zweifelhaften Gentlemen. Düster ist die Folge mal wieder und enthüllt nur kleine Brocken wie immer. Und die Gefahr wird immer größer. Steven hat dieses Mal Ferien. Aber nach den Enthüllungen über seine Vergangenheit braucht er das wohl auch. Am Ende bleiben wieder einmal ein Haufen Fragen.

Gleichzeitig ist auch der Directors Cut von Folge 11 herausgekommen. Das Cover verät dabei noch nicht einmal, dass es sich um Gabriel Burns handelt. Etwas verwirrend, finde ich.
Aber ich werde mir die CD wohl auch noch kaufen.

Sonntag, August 28, 2005

Badespaß mit Katze


Das ist doch niedlich, oder? Lucy findet es immer wieder toll, wenn einer von uns badet. Heute ist sie fast ins Wasser gefallen. Sie fand das gar nicht lustig, wir schon.

Unser Haus (Home sweet Home)


Ja... das Haus, eine Freude im Leben. Wenn nicht nur immer was daran zu machen wäre.
Heute habe ich wieder Kellerkind gespielt und habe Wände im 60 qm "Bunker" gestrichen. Sieht schon fast wohnlich aus. Leider sind erst knapp 3 Räume gestrichen von Fünf. Die Katze fand es jedenfalls gut und hat die alten 50er Jahre Möbel, die da jetzt rumstehen, als Kratzbaum benutzt. Fand ich nicht soooo prima.
Irgendwie habe ich mir die Wochenenden im eigenen Haus anders vorgestellt. Mehr wie Erholung !! Pech gehabt, mit viel Glück im nächsten Jahr.
Ad astra Marc

Samstag, August 27, 2005

Auf den Spuren der Vorfahren

Wir wandelten heute bei einem Besuch bei meinen baldigen Schwiegereltern auf den Spuren der Vorfahren. So konnten wir alte Postkarten und Fotos bewundern. Besonders war auch ein Militärpass aus dem Jahr 1905. Auch wenn man nach einigen Jahren die Personen auf den Fotos nicht mehr kennt, ist es doch ziemlich interessant zu sehen, wer vor einem gelebt hat und wo man seine Wurzeln hat. Welche Tragödien sich ereignet haben oder welche Freude die Vorfahren erlebten. Meine Oma erzählte mir zum Bespiel, dass eine unserer Verwandten sehr früh starb und in ihrem Brautkleid beerdigt wurde. Von der anderen Seite der Familie erfuhr ich, dass die Familie meiner Ur-Urgroßmutter mal reiche Kaufleute waren. Meine Ur-Urgroßmutter wurde von ihrer Familie verstoßen, als sie einen armen Weber heiratete. Geschichten, die wohl in Vergessenheit geraten würden, wenn man sie nicht weiterzählt.
Ich werde es meinen Kindern erzählen, damit sie es ihren erzählen können. Denn ich finde, dass so etwas sehr spannend und erhaltenswert ist.

Freitag, August 26, 2005

Lisa Ryder - von Vampiren und Raumschiffen


Erst hat sie sich in den spanischen Vampir Vachon verliebt und schon düst sie mit Kevin (dieser Name ist immer wieder beliebt) Sorbo durchs All. Die Kanadierin Baujahr 1970 hat in Toronto ein Schauspielstudium absolviert. Bevor sie auf der Andromeda anheuerte, war sie Polizistin in der Vampir- und Krimiserie Forever Knight. Die Serie lief hier 1994 das erste Mal unter dem Namen Nick Knight. Sie spielte allerdings nur in der dritten und letzten Staffel mit, die in Deutschland bisher leider nur auf ein paar Regionalsendern und Premiere lief.
Tracy Vetter ist Detective bei der Mordkommision und Partnerin des etwas anderen Cops Nick Knight, der nur die Nachtschicht macht und eine Sonnenallergie hat. Eines Tages lernt sie den sehr geheimnisvollen Vachon kennen, der zu ihrem Erstaunen ein waschechter Vampir ist. So gerät sie in die Welt der Vampire ohne zu wissen, dass ihr Kollege auch einer ist.
In der letzten Folge wird sie angeschossen und stirbt.
Der Weg war frei für eine neue Serie. Und so wurde Lisa zu Beka Valentine und ein Crewmitglied der Andromeda.

Dienstag, August 23, 2005

Was zum Spielen....nee, lieber nicht.

Ein Fund aus dem Regal. Made in Great Britain.
Die-Cast Scale Models # Playcraft Toys LTD # London

246 Chrysler "Imperial"

Opening Doors # Opening Bonnet # Showing Detailed Engine # Opening Boot # Plated Fittings # Tilting Seat Backs # Door Trim # Spring Suspension # Figures

Original verpackt...unbespielt, alles dabei und steht im Regal und fängt Staub ein. NIX ZUM SPIELEN !!! (Eigentlich schade ?!)

Mehr über Corgi Toys bei Ralf Zeigermann (The Cartoonist)

Ad astra Marc

Was zum Spielen

Nachdem ich mich darüber beschwert hatte, dass man im zunehmenden Alter keine Spielsachen mehr geschenkt bekommt, durfte ich gestern abend noch ein nettes Geschenk auspacken. Nein, es war nicht Marc im String!
Es war eine Barbie-Puppe. Nämlich eine Dornröschen-Barbie mit schicken Kleid. Da hatte ich denn endlich auch wieder was zum Spielen. Schön. Jetzt ist die alte Cowboy-Barbie in meinem Regal nicht mehr so alleine neben den She-Ra Figuren. Hihi.
Daran merkt man mal wieder, dass sich die Bewohner dieses Hauses fest vorgenommen haben, nicht erwachsen zu werden.

Ich werde jetzt etwas mit der neuen Barbie spielen gehen.

Montag, August 22, 2005

Happy Birthday to me

Heute habe ich Geburtstag.Und der Wettergott meint es anscheinend gut mit mir. Hier scheint zur Zeit nämlich fleißig die Sonne. Deswegen habe ich mir meinen Laptop geschnappt und bin nach draußen gegangen zum Tippen.
Lucy hat gerade eine Libelle geköpft und liegt im Schatten. Mörderkatze! Mein Geburtstagsgeschenk von Marc ist heute nicht mehr per Post gekommen. Naja, ich kann auch warten. Es gingen schon einige Gratulationen per Mail und Telefon ein, was mich sehr gefreut hat. Und wieder ein Jahr älter. Ich weiß nicht, ob mir das gefällt. Früher als Kind war das irgendwie anders. Da konnte man seinen Geburtstag kaum abwarten. Heute möchte man am Liebsten flüchten. Aber die Zeit ist unerbittlich.
In diesem Sinne
Alles Gute für die Geburtstagskinder dieser Welt.

Sonntag, August 21, 2005

Das freche...perverse Kaubonbon

Über was für ein Schweinkram man so ohne Zutun fällt. Da will man einfach mal was naschen und kauft sich ein paar fruchtige Kaustreifen, reißt die Packung auf und erfreut sich am Geschmack. Doch da schaut man auf Grafik der Umhüllung...SCHOCK !!!

Bitte, was macht diese grüne "Bohne" mit der "Kirsche" ??? Diese Bewegungen von hinten, also wirklich. Was will uns der Hersteller damit sagen. Kauft Kaubonbon, weil die sind besser als Viagra. Nach jedem Streifen ein Steifen, dir hängt die Zunge aus dem Mund wie Homer Simpson nach einer Nummer mit Marge. Ich bin zutiefst geschockt !!!

Aber es kommt noch schlimmer.


Mein Blick fällt auf die Rückseite. Himmel !!!! Gruppensex, bis die "Bohnen" grün und blau werden. Haben die "Kirschen" denn überhaupt keine Schamgefühl ? Ok, beim nächsten Einkauf erwarte ich eine unauffällige Papiertüte für diese Dinger, ist ja echt peinlich.

Ad astra Marc

Donnerstag, August 18, 2005

Mumincomic

Mumin

[Die Comicstrips von Tove Jansson und Mike Higgs sind schon seit Jahrzehnten nur noch antiquarisch oder gar nicht mehr zu bekommen. Für diejenigen, die sich noch gerne an diese Strips erinnern, selbst aber nicht mehr besitzen, ist diese Seite gedacht.]Als Freund der Muminbücher, es sind jetzt ja alle 9 Bücher beim Arena-Verlag neu herausgekommen, ist dieser Comic natürlich Kult.Also kurz mal reingelesen Leute...Ad astra Marc

Sin City- vom Comic zur Leinwand


Viele Comicserien schafften in letzter Zeit den Sprung auf die Leinwand. Wir denken da an Hulk, Spiderman, Catwoman, die fantastischen Vier usw. Doch keiner dieser Verfilmungen hat sich so präzise ans Original gehalten wie Sin City. Verantwortlich dafür ist der Regisseur Robert Rodriguez, der Filme wie Desperado und Spy Kids gemacht hat und ein Freund von Quentin Tarantino ist. Die Comicvorlage ist von Frank Miller, die genau wie der Film in schwarz-weiß ist.
Der Film hielt sich nicht nur optisch an den Comic. Jede Einstellung wurde größtenteils nach den Comics gedreht. Nur Jessica Alba konnte nicht davon überzeugt werden, dass sie obenohne auftritt. Der Film ist nichts für schwache Gemüter. Er strotzt nur so vor Gewalt und Sex. Aber Sin City ist eben ein düsterer und brutaler Ort voller Nutten, korrupter Cops und desillusionierter Antihelden. Einer von denen wird von Bruce Willis gespielt. Er spielt den kurz vor der Pensionierung stehenden, herzkranken Cop Hartigan, der versucht einen widerlichen Kinderschänder und Serienkiller zu stellen.
Der Film weist einige bekannte Namen auf. Wie zum Beispiel Jaime King, Rutger Hauer, Benicio Del Toro oder Elija Wood, der einen schweigenden Kannibalen mit erschreckender Echtheit spielt.
In der zweiten Geschichte rächt sich Marv alias Mickey Rourke an den Mördern einer wunderschönen Frau, die mit ihm eine Nacht verbracht hat, obwohl er ein Gesicht hat, dass eigentlich nur eine Mutter lieben kann. Auch er hinterlässt ein Blutbad. Er foltert und mordet jedoch für eine gute Sache. In Sin City verschwimmen die Grenzen von gut und böse.
Die dritty Story dreht sich um Dwight, der frisch aus dem Knast entlassen wurde und nun dafür sorgen muss, dass es in Old Town, dem Revier der schwerbewaffneten Nutten, kein Blutbad gibt. Diese bis an die Zähne bewaffneten "Leichten Mädchen" haben nämlich ausversehen einen Cop gekillt. Jetzt ist der Waffenstillstand zwischen ihnen und der korrupten Polizei in Gefahr.
Frank Miller ist übrigens in einer kleinen Nebenrolle als Priester zu sehen. Allerdings lebt er nicht besonders lange.
Obwohl der Film äußerst gewalttätig ist, ist er dennoch sehr ästhetisch. In Amerika spielte er bereits nach kurzer Zeit 74 Millionen Dollar ein. Sin City 2 soll nächstes Jahr in die Kinos kommen und der dritte Teil ist für 2007 geplant.

Mondvogel

Mondvogel

[Die Comicstrips von Tove Jansson und Mike Higgs sind schon seit Jahrzehnten nur noch antiquarisch oder gar nicht mehr zu bekommen. Für diejenigen, die sich noch gerne an diese Strips erinnern, selbst aber nicht mehr besitzen, ist diese Seite gedacht.]
Mondvogel, nicht so nett wie Mumin...aber auch sehr kurzweilig. Gut fand ich Mondvogel und die Einmanninvasion vom Mars.
Ad astra Marc

Die Verbündeten


Bald ist es wieder soweit. Folge 14 der beliebten Hörspielreihe Gabriel Burns erscheint am 29.08. Wir dürfen also gespannt sein.
Klappentext:
"Käfige bedeckten nahezu jeden Quadratmeter der Halle. Im ersten Moment dachte Stuart Blumberg, dass sie Tiere beherbergen würden. Doch als er näher kam, erkannte er die Wahrheit.Mit einem Mal gingen die Lichter aus. Stuart Blumberg war von Dunkelheit umgeben. Am Ende der Welt... am Ende der Menschlichkeit..."
Unter www.experiment-stille.de kann man sich die erste Probe der Folge herunterladen.
Noch nicht offiziell ist, dass eventuell die Folge 11 im Director´s Cut ebenfalls am 29.08.05 erscheinen wird.

Gabriel erwartet uns!

Sonntag, August 14, 2005

It´s raining again

Heute war wieder so ein Tag, da kann man es sich nur mit einer Tasse Kakao am Ofen gemütlich machen und ein gutes Buch lesen. Es ist August, eine Tatsache, die der August selbst noch nicht bemerkt zu haben scheint. Oder da nimmt es einer mit der Sommerpause allzu genau. Wir hatten jedenfalls schon wieder unseren Kachelofen an und der hat gut durchgeheizt. Ein Lob auf die Technik der 60er Jahre. Die Wärme geht nach oben und heizt die oberen Räume noch mit. Wirklich praktisch. Ist nur zu hoffen, dass es im September noch für einen Tag schön wird.

Samstag, August 13, 2005

Der große Garten ruft....

Heute war Gartentag.
D.h. ich habe mal wieder den Rasen gestutzt und somit aus Urwald einen englischen Park kreiert. Zuerst fröhlich auf den ersten 100qm, dann doch etwas stur norddeutsch die nächsten 700qm und später mit der Frage "Was soll all das Grün??" und schweren Füssen die restlichen 200qm.
Ich frage mich jetzt schon, wer gibt zuerst auf: Der Rasenmäher oder ich ?!!
Davor habe ich noch 4 neue Blumen, Büsche oder was immer das für pflanzliches Leben war ins Beet geschaufelt.

Zwischendurch hat Anissa auf dem jetzt kurzen Grün ein wenig Krokett geübt und ihre rote Kugel über den Rasen gezimmert. Pock.....Saus!!! Das war unser Katze "Lucy" nicht ganz geheuer, diese rote Riesenmaus aus Holz.

Am Abend habe ich dann noch ein wenig den Wintergarten von innen gestrichen. Ausgewählter Farbton ist Mahagonie und stinkt z.Z. wie Sau.

Jetzt tut mir alles weh und freue mich nur noch auf mein Bett. Es ist ein hartes Leben als Haus- und Grundbesitzer.

Ad astra Marc

Freitag, August 12, 2005

Die ersten Strapse im Fernsehen


Die ersten Strapse, die man im Fernsehen zu sehen bekam, trug ein Mädchen namens Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf. Die 13 Folgen der Fernsehserie sind nun auf DVD erschienen und gleich in unserem Regal gelandet. Jetzt flüchten wir uns abends gern mal ins Taka-Tuka-Land. Die starke und freche Pippi Langstrumpf flimmerte 1949 bereits das erste Mal über die Leinwand. Die beliebte Serie von 1968 läuft immer wieder im Fernsehen und hat ihren Reiz auch nach über 30 Jahren nicht verloren. Pippi wurde damals von Inger Nilsson gespielt. Das sie mittlerweile erwachsen ist, wollen viele nicht so recht wahrhaben. Zusammen mit ihrem Pferd Kleiner Onkel und dem Affen Herr Nilsson zieht Pippi in der ersten Folge in die Villa Kunterbunt. Pippi ist auch international. In Spanien heißt sie Pippi Calzaslargas und im Iran Pipi Gurab-baland. Sie ziert auch eine Briefmarke.
Die Bücher von Astrid Lindgren, die 2002 im Alter von 94 starb, werden auch heute noch gerne von Kindern gelesen. Das erste Pippi Langstrumpf- Buch erschien 1945. Es wurde ein außergewöhnlicher Erfolg. Die Figur entstand als die Tochter von Astrid Lindgren 1941 mit einer Lungenentzündung im Bett lag und etwas von Pippi Langstrumpf, die sie sich gerade ausgedacht hatte, hören wollte.
Später eroberte Pippi die Kinderzimmer und Kinderherzen in aller Welt.

Mittwoch, August 10, 2005

Raumpatrouille-Design

Hier zwei Beispiele für das Design von Raumpatrouille:
Zuerst die Steuerinstrumente von Cliff McLane an der Astroscheibe. Anspitzer der Firma Dahle im Querschnitt.


Auch typisch Orion. Die Trinkgläser "Smoke" von Joe Colombo. Der geschwungene Stiel um das Glas zu halten und gleichzeitig zu Rauchen. Das war aber leider im Jahre 3000 nicht mehr erlaubt...das Rauchen, nicht das Trinken von Archers Tears.

Ad astra Marc

Dienstag, August 09, 2005

Atlantis gefunden?

Wieder einmal glaubt jemand, die versunkene Stadt gefunden zu haben. Ein iranisch-amerikanischer Architekt behauptet, dass Atlantis vor Zypern versunken sei. Robert Sarmast hatte den Fund bereits im November gemeldet. Nun wurden auf einer Pressekonferenz Bilder von Überresten gezeigt, die 80 Kilometer südöstlich von Zypern liegen. Dabei soll es sich um die Akropolis von Atlantis und die Verteidigungsmauer handeln. Die Angaben zur Fundstelle sollen laut Sarmast in den Schriften Platons stehen. Nun werde er eine Expedition starten und einen Dokumentarfilm machen. Wir sind gespannt.

Montag, August 08, 2005

Barts Tafel der weisen Sprüche


Gibt es noch ein Leben ohne die gelbe Familie zum Abendessen ??? Ich glaube nicht !!
Ad astra Marc

Sonntag, August 07, 2005

Neues Logo für die Seite

Heute kommt Petzi von der Seitenleiste weg und macht Platz für ein neues Logo.


Das allsehende Auge !! (Grusel, Schlotter und Heul)

Ad astra Marc

Lustige Fans: Ghostbuster retten die Bäuche

Ghostbuster, She-Ra und andere dunkle Gestalten auf einem amerikanischen Comic-Con. Leider sind die deutschen Fans auf ihren skurrilen Veranstaltungen auch nicht besser, aber ich glaube das soll so sein.

Ehrlich, das tut wirklich weh das zu sehen.....Autsch !!!!!!!!!!
Ich erinnere mich da gerne an die deutschen Manga- und Animefestivalszene. Immer wieder ein Schmunzeln wert.
Ad astra Marc

Luxor und Schließ den Kasten

Brettspieleabend in gemütlicher Runde am großen Holztisch.
Gerade neu von Ingo gekauft, wurden wir zu LUXOR aufgefordert: Vier gewinnt auf ägyptisch mit Mumienklau. Der graue Dackel war übrigens ein Esel !!!

Würfelspiel aus der Zeit der Seefahrer mit viel Gefühl zum Kopfrechnen. Das Klappenspiel Schließ den Kasten. Über 200 Jahre hinweg war dieses Spiel das beliebteste unter den Seeleuten der Normandie. Zweifellos nahmen sie dieses Spiel mit, um sich auf den langen Reisen die Zeit zu vertreiben. Uns hat es die Zeit bis kurz vor 2 Uhr vertrieben und wir mußten feststellen...mit Strategie kommt man nicht weiter, eher mit Würfelglück.

Ad astra Marc

Samstag, August 06, 2005

Trauringe

Dies sind ungefähr unsere Trauringe. Der Übergang der beiden Goldfarben ist schräg. Es ist Weißgold und Rotgold matt.



Anissa

Die ungeschminkte Bananenmilch *%§&?*



Ad astra Marc

Raumpatrouille Bilder von meiner alten Homepage

Hier ein paar Bilder von der alten Page, die ich noch aufgehoben habe. Gehörten zu einer Serie von Reiseberichten einer fiktiven Forschungsreise des Raumschiffs Star-Saint im "Orion-Universum".




Vielleicht sollte ich das Mal wieder weitermachen. Aber findet dafür die Zeit...grins !!Ad astra Marc

Freitag, August 05, 2005

Welches Buch lesen wir den heute Abend ???

Der Blick ins heimische Regal wirkt fast wie ein Bilderrätsel.

Ad astra Marc

Mirrormask, ein Film von Neil Gaiman und Jim Henson

Man mag sie oder man mag sie nicht, die Geschichten von Herrn Gaiman.
Ich jedenfalls mag sie, darum hier der Link zum neuen Film (Trailer).

Wo wir gerade beim Thema sind, die DVD von Neil Gaiman's Neverwhere ist dann auch schon aus den USA bestellt. Der Film ist zwar schon von 1999, aber eine BBC-Produktion..und die liebe ich fast immer.

Anasthesia: Do you like cat?
Richard Oliver Mayhew: Yes, I quite like cats.
Anasthesia: Leg or breast?

[aus Neverwhere..]

Ad astra Marc

Donnerstag, August 04, 2005

Ein neuer Film von dem Macher von Chihiros Reise ins Zauberland

Der neuste Film von Hayao Miyazaki heißt "Das wandelnde Schloss". Originaltitel: Hauru no ugoku shiro. Kinostart ist der 25.08.05. Der Film selbst ist von 2004 und 120 Minuten lang. Wir dürfen gespannt sein auf das nächste Werk nach Chihiros Reise ins Zauberland oder Prinzessin Mononoke. Ich habe den Trailer gesehen, und es sind mal wieder wunderschöne Bilder und eine herrliche Musik. Es geht wieder um Liebe und einen Fluch, der zu lösen ist.
Die junge Hutmacherin Sophie verliebt sich in den Zauberer Hauro. Doch sie wird von einer bösen Hexe in eine alte, runzelige Frau verwandelt. Um den Fluch zu lösen, muss Sophie im Schloss von Hauro anheuern und etwas über den Pakt zwischen Hauro und dem Feuerdämon Calcifer herausfinden. Es kommt zum Krieg und Sophie und Hauro müssen die Vernichtung der Welt verhindern. Wird ihre Liebe ausreichen?
Ich werde mir das auf jeden Fall ansehen. Unter der Überschrift befindet sich ein Link zum Film. Die Buchvorlage "Sophie im Schloss des Zauberers" stammt von Diana Wynne Jones.

Ein erneuter Beitrag von Anissa

Über tanzende Lemuren und fischfressende Löwen

Wir waren gestern im Kino und haben uns Madagascar angesehen. Wer die neuste Produktion von Dreamworks Animation nicht kennt, es geht um einen Löwen, ein Zebra, ein Nilpferd und eine Giraffe, die nach einem Zwischenfall in der Central Station in New York verschifft werden und vor der Küste von Madagascar landen. Dort treffen sie auf eine Horde partyfreudiger Lemuren. Der Film ist süß gemacht und hat einige witzige Momente. Leider ist er nur 86min lang und endet etwas seltsam offen. Auch die vielen Anspielungen auf andere Filme wie American Beauty oder Cast Away und natürlich auf Shrek sind göttlich.
Es war lustiges Popkornkino und hat unterhalten. Für Kinder wie für Erwachsenene ein netter Trickfilm.

Anissa

Mittwoch, August 03, 2005

Gänsehaut für die Ohren- LPL-Records

Das Motto ist bei dem Hörbuchverlag Programm. Seit ich mir "Necrophobia 1" geholt habe, kann ich von dem Grusel nicht genug bekommen. Auf der CD spechen bekannte Stimmen wie Joachim Kerzel, Lutz Riedel, Nana Spier (Buffy) und David Nathan (unter anderem Johnny Depp). Sie lesen Kurzgeschichten von Brian Lumley, H.P. Lovecraft, Richard Laymon und viele mehr. Seitdem meide ich die letzte Reihe im Kino und dunkle Keller. Und Pelzmäntel würde ich auch nicht tragen.
LPL-Records bringt neben Vampirgeschichten vorgestellt von H.R. Giger auch "Necroscope" von Brian Lumley heraus. Und "Draculas Gast" von Bram Stoker wurde gerade ebenfalls herausgebracht.
Das neuste Projekt des Verlags heißt Offenbarung 23 und ist eine Gemeinschaftsproduktion mit dem Lübbe-Verlag. Es geht um Verschwörungstherorien aus aller Welt. Die ersten 4 Folgen sind bereits fertig. Wieder sind zahlreiche bekannte Synchron-Sprecher dabei z.B. Benjamin Völz (Keanu Reeves), Dagmar Berghoff (Miss Tagesschau), Detlef Bierstedt (George Clooney) und Friedrich Schönfelder (Vincent Price).
Ich bin auf die erste Folge sehr gespannt. Sie heißt "Wer erschoss Tupac?" und kommt im September heraus. Schaut doch mal vorbei unter www.vertraue-niemandem.de !

Es schrieb ANISSA

Dienstag, August 02, 2005

Das Spielzeug der 50er und 60er heute im Museum ?

Das virtuelle Spielzeugmuseum lädt zum Bummeln ein, aber auch zum genaueren Lesen der Texte.


[In unserem "virtuellen Spielzeugmuseum der 50er Jahre" möchten wir Teile unserer Spielzeugsammlung präsentieren. Wir versuchen ständig, den Inhalt zu verbessern und zu ergänzen! Unsere Beweggründe sind "die Freude an der Sache" und das Anliegen, alte Spielsachen und die dazugehörigen Erinnerungen zu bewahren, sowie einen Bezug zu ihrer Entstehungszeit herzustellen.]


Man findet hier auch die Raumpatrouille.
Ad astra Marc

EDIT 1: Leider hat AOL die privaten Homepages zum 31.Oktober 2008 geschlossen und somit auch das Spielzeugmuseum. Teilweise kommt man nur noch über die Wayback Machine an einige Seiten dieser tollen Sammlung.

EDIT 2: Das virtuelle Puppenhausmuseum hat seine Seiten neu geöffnet. Den Link dorthin findet man jetzt HIER.

Montag, August 01, 2005

Bye-bye alte Rechtschreibung

Da hat man sich so an ein das mit ß gewöhnt, doch ab heute wird es nur noch mit ss geschrieben.
Und auch der Dampfschiffahrtskapitän wird ab jetzt mit drei f geschrieben. Schifffahrt. Tja, die guten alten Zeiten der Rechtschreibung sind nun vorbei. Für viele, die es müssen, heißt es jetzt Umgewöhnen. Wenn man zukünftigt in ein Taschentuch niest, dann heißt es jetzt schnäuzen. Nicht wie früher schneuzen. Macht aber eher wenig Unterschied, glaube ich. Obwohl das neue schnäuzen jetzt von Schnauze kommt. Der Laie wundert sich. Einiges bleibt auch noch neben der neuen Regelung bestehen. Sehr verwirrend. Zumal noch einige Zeitungen auf die alte Rechtschreibung bestehen ebenso wie zwei Bundesländer. Der Rest von uns muss tapfer sein.