Montag, Oktober 30, 2006

Torchwood- was hält man nun davon?

Nach drei Folgen Torchwood, weiß ich ehrlich gesagt nicht so recht, was ich von der Serie halten soll. Sie ist viel düsterer als Doctor Who. Es wird viel mehr Blut verspritzt. Und es gibt einen Haufen Sex and Crime. Defintiv nichts für Kinder.
So langsam erfährt man etwas über die einzelnen Personen und ein bisschen über Jack. Ja, Captain Jack, was soll ich sagen? Als Frau muss ich gestehen, dass der Mann richtig schnuckelig ist. Wir wissen immer noch nicht richtig, wie er eigentlich dorthin gekommen ist.
Seine Sprüche finde ich wieder mal genial. "He came and went." - Day One
Was ich nicht möchte ist eine Beziehung zwischen ihm und Gwen. Die beiden sind sich ja doch schon näher gekommen. Ich muss gestehen, dass nervte mich schon etwas beim Doctor. Nein zwei Hauptpersonen, die männlich und weiblich sind, müssen sich nicht zwangfsläufig ineinander verlieben.
Ansonsten fand ich die ersten drei Folgen aber eigentlich recht gut gemacht. Vorallem die Anspielungen auf Doctor Who waren nett.
Wie sagt der "Kaiser" immer so schön: Schau´n wir mal.

Keine Kommentare: