Mittwoch, November 08, 2006

RAORCO 2006 - aus weiblicher Sicht

Nun, nachdem Marc bereits viele Fotos gebloggt hat, folgt nun ein Conbericht von mir.
Ich bin ja eigentlich als Ehefrau nur ein Mitläufer. Aber seit dem letzten Con vor sechs Jahren habe ich ja dazugelernt. Einiges sogar. Mittlerweile ist mir die Serie sehr ans Herz gewachsen und auch die Leute. Wir durften bereits die Gastfreundschaft von einigen genießen. Umso schöner war es, diese Leute nun auf dem Con wiederzusehen.

Es war eine gemütliche Runde von ca. 35 Leuten. Man hat geplaudert und Austellungsstücke bewundert. Besondere Beliebtheit erfreuten sich die Modelle vom Modellbaufan und seinen Kollegen, die wirklich klasse sind. Deswegen stehen auch schon einige davon bei uns zu Hause rum und es werden mehr. Eine schöne Computeranimation war ebenso ein Highlight wie das Essen. Wieder einmal wurde ein kleines Schnitzelkampfessen ausgetragen, was bereits Tradition ist. :-)

So verging der Tag wieder viel zu schnell. Internetpersonen bekamen ein Gesicht und man traf viele Leute wieder. Es wurden Fachgespräche geführt, aber auch über alltägliche Dinge philosophiert. Zu später Stunde wurde die Gruppe zwar kleiner, aber ein gemütliches Beisammensein nach Mitternacht ist Pflicht. Dann fielen wir müde und kaputt in unsere Betten.
Am Frühstückstisch trafen sich einige von uns wieder und es wurde noch viel geredet und gelacht. Da unsere Mitfahrgelegenheit erst um 14:30 Uhr abfahrtbereit war, waren wir sehr, sehr dankbar darüber, dass Rita und Günni uns so lange noch Gesellschaft geleistet haben, obwohl sie eigentlich schon vor drei Stunden losfahren wollten. VIELEN DANK DAFÜR!

Die Fahrt hat dann am Montag zwar ihre Spuren hinterlassen, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Marc, Alexander und ich werden mit Sicherheit im Jahre 2010 zur nächsten Con von Ralf in Dorsten erscheinen. Aber erst einmal will Marc noch eine NordCon veranstalten. Dann würde ich mich freuen, viele von den Gesichtern hier im hohen Norden begrüßen zu dürfen.

Keine Kommentare: