Donnerstag, Januar 04, 2007

Schwarzbuch Deutsch- Liste der untergegangenen Wörter

Das war ein Weihnachtsgeschenk von meinen Eltern. Ziemlich lustig gemacht. Vorne ist das Rotbuch Deutsch mit der Liste der gefährdeten Wörter und hinten die untergegangenen.
Zu diesen zählt der Autor zum Beispiel:
abfällig, Betonfrisur, cäsarisch, Droschke, Eiland, Federball, Gemächt, Haudegen, Isegrim, Jungfernstand, Kabale, Kokolores, Lehrgeld, Mauerblümchen, Nachtmütze, Nierentisch, Oheim, Pantoffelheld, Potz Blitz, Quacksalber, Rowdy, Schockschwerenot, Schwof, Testbild, untertänigst, Volksempfänger, Wonnemonat, Wuchtbrumme, Xenokratie, Zollstätte.
Das sind eigentlich fast alles Wörter, die ich noch kenne und noch gebrauche. Bei mir sind viele Wörter wirklich noch nicht ausgestorben. Zumindestens so weit nicht, dass ich noch weiß, was sie bedeuten. :-)

Aber es stimmt schon, dass die nachfolgenden Generationen jetzt, diese Wörter nicht mehr kennen. Da kommt so etwas wie kontrovers oder tangieren schon nicht mehr an. Wo soll uns das noch hinführen?

Keine Kommentare: