Freitag, August 31, 2007

10. Todestag von Lady Diana

Seit einigen Tagen wird man ja schon im Fernsehen mit Berichten über Lady Di bombardiert. Ich muss gestehen, den einen oder anderen habe ich auch gesehen.
Letztens wurden Promis gefragt, wie sie die Nachricht vom Tod der Prinzessin erfuhren. Und an solche Momente oder Tage kann man sich immer besonders gut erinnern.
Ich war vor zehn Jahren bei einer Freundin in Glückstadt zu Besuch. Wir sahen zuerst nur die Meldungen unten am Bildschirmrand, dass Lady Diana bei einem Autounfall schwerverletzt wurde. Einige Zeit erst später kam dann die Nachricht, sie sei verstorben. Und wir waren doch ziemlich geschockt.
Es ist wie beim 11. September, man erinnert sich auch noch Jahre später an diesen Moment. Ich wüsste nicht mehr, was ich am 31.08.2004 getan habe, aber an die Nacht vor zehn Jahren erinnere ich mich noch recht gut.
Und auch ich habe mit meinen Eltern zusammen vor dem Fernseher gesessen, als die Beerdigung war. Ich muss zugeben, auch ich habe geheult wie ein Schloßhund, als man den Sarg mit dem Brief der Söhne sah und Elton John später in der Kirche sang.
Nebenbei läuft gerade der Gedenkgottesdienst auf BBC One.

Donnerstag, August 30, 2007

Lucys Welt

Lucys Tag heute:
Frauchen steht auf. Was soll das, ich will in Ruhe weiterschlafen. Das Bett ist ja so weich. Gegen 14 Uhr stehe ich denn auch mal auf. Ich setzte mich zu Frauchen auf den Schreibtisch. Jetzt sind wir auf Augenhöhe. So kann ich prima meinen Kopf an ihren reiben. Nur diese dumme Tastatur stört. Die ist so hart, wann man darauf liegt. Frauchen meckert herum, weil sie nicht tippen kann. Nicht mein Problem, ich liege recht gut hier. Okay, sie steht auf. Da müsste ich mal hinterher. Ich habe Hunger. In der Küche angekommen, gibt es allerdings nichts für eine verhungerte Katze. Frauchens Antwort auf meine flehenden Blicke: "Nein, du hattest schon!"
Himmel, das ist Stunden her. Kein guter Service.
Also gehe eine Runde raus. Aber das Wetter ist schlecht. Ich drehe nur eine kurze Runde durch den Garten und schaue nach dem Rechten. Dann jaule ich vor dem Wohnzimmerfenster. Bingo! Frauchen macht sofort auf. Gut erzogen. Und nachdem sie mich trockengemacht hat, kann ich mich gemütlich auf dem Sessel einrollen und pennen. Herrchen ist inzwischen auch da. Wie gut, dass er wenigstens Mitleid mit einer hungernden Katze hat. Das Wetter ist auch besser. Also gehe ich noch mal raus.

Zeigt her eure Bildschirmhintergründe


Mein Hintergrundbild habe ich gerade gewechselt. Von Cpt. Jack zum Master.
Die meisten Wallpapers sind bei mir Doctor Who-Bilder. Ich kann´s nicht lassen. ;-)


PS: Marc, lass es!

Mittwoch, August 29, 2007

Donna is back



Nachdem Martha nun erst einmal zu Torchwood wechselt, wurde bekannt, dass Donna zurückkommt. Sie wird die gesamte vierte Staffel über die neue Begleiterin des Doctors sein.
Wir kennen die resulute Donna ja bereits aus der letzten Christmas-Folge.
Und nun gibt es auch schon die ersten Promobilder von der BBC.

Dienstag, August 28, 2007

Sonntag, August 26, 2007

Perry Rhodan Band 2400


Ja ja...OK...ich habe es auch gekauft!!! Ich konnte den prallen Dingern auf dem Cover...äh, ich meinte natürlich dem prallen Band im doppelten Umfang nicht wiederstehen. Bin mir zwar nicht sicher ob ich es lese und weitermache, aber es liegt hier zumindest schon Mal rum.

Weitere Infos gibt es auch der extra 2400 Seite und natürlich auf der PR-Homepage.
Ad astra Marc

Freitag, August 24, 2007

Geburtstag und andere Kleinigkeiten

Am Mittwoch wurden wir von der Familie überrannt. Aber sie hatten einen guten Grund dafür, denn schließlich hatte ich sie zu meinem Geburtstag eingeladen. Und so kamen Eltern, Schwiegereltern, Tante und Cousine mit Mann. War ein lustiger Tag mit viel leckeren Essen und einem Fußballspiel Deutschland gegen England.

Gestern dann war ich mit Freunden in Dänemark in Tondern. Dort haben wir einen Bummel durch die Stadt gemacht, wurden von Brautpaaren verfolgt und waren in der "Alten Apotheke", wo es sehr viele, schöne Sachen gab. Auf dem Heimweg fuhren wir über Husum und statteten meiner Oma in Tönning noch einen Besuch ab, da die gestern Geburtstag hatte. So bekamen wir noch Torte und uns wurde noch Kartoffelsalat und Würstchen aufgezwängt. Pappsatt und leicht überfressen machten wir uns schließlich gegen 20 Uhr wieder auf den Weg nach Kiel.

Morgen gibt es wieder Besuch, Sonntag sind wir wieder beim Geburtstag und danach brauchen wir Urlaub.
Gut, die Penta-Con und der Urlaub in Dresden ist dann ja auch schon.

Freitag, August 17, 2007

Pushing Daisies


Eine beispiellose Mischung aus Romanze, Krimi und Fantasy liefern Bryan Fuller (Heroes, Dead Like Me) und Barry Sonnenfeld („Men in Black“), verpackt in einem Märchen um einen Mann mit einer besonderen Gabe. Es war einmal ein wohlerzogener Junge namens Ned, der eines Tages merkte, dass er tote Dinge anfassen und zurück ins Leben holen konnte.

Der erwachsene Ned nutzt seine Fähigkeit nun, um mit einem Ermittler Mordfälle aufzuklären. Dabei befragt er die Toten direkt. Wenn er sie ein zweites Mal berührt, bleiben sie für immer tot.
Es könnte ganz gut laufen, wenn seine Jugendliebe Chuck nicht sterben würde und er sie zurück ins Leben holt. Chuck ermutigt ihn, seine Fähigkeiten weiter zu nutzen und es entwickelt sich eine innige Beziehung, doch leider dürfen die beiden sich nicht berühren, denn sonst müsste sie für ewig tot bleiben.

Eine wunderschöne und auch ziemlich traurige Geschichte. Aber es ist auch voll mit abgedrehten Humor und komischen Situationen.
Fazit: Auf jeden Fall enpfehlenswert.

Sonntag, August 12, 2007

Jekyll and Hyde

Gestern kam die DVD an. Also haben wir etwas Dauergucken betrieben. Marc kannte die Serie noch nicht ganz.
Ich bin ja sooo begeistert. Ich liebe Steven Moffat. Und das Ende war klasse. A kiss for mommy....
Ja, der gute Tom hatte seine Hyde-Gene nicht vom Vater geerbt. Ich fand die Erklärung, dass Hyde nicht Wut sondern Liebe ist, genial. Und dann hat er sich ja quasi am Ende geopfert. Nicht für Tom. Man merkte in der dritten Folge ja schon, dass es nicht gut ist, wenn man seine Familie bedroht.
"Das ist keine Luft in seinen Lungen." - auch eine richtig nette Szene.

Ja, ich mochte Hyde schon am Anfang gerne. Ich weiß, ich stehe auf die bad guys. Aber am Ende war er mir richtig sympathisch.
Die Privatdetektivin und ihre Freundin fand ich auch gut. Herrlicher Humor.

Ich glaube, jetzt ist ziemlich deutlich geworden, dass ich die Serie liebe.

Sonntag, August 05, 2007

Bussi Bär von Rolf Kauka


Und hier noch etwas zum Thema "ich kaufe mir meine Kindheit zurück". Jawohl, ich habe mir über eBay ein paar alte Ausgaben von Bussi Bär aus den Jahren 74-76 ersteigert. Das nenne ich ein Kindheitstrauma.
Es gibt zwar auch heute noch im Zeitschriftenladen Bussi Bär zu kaufen, aber die sind zu früher doch arg "verschlimmbessert" worden. Bähhhh!!! Vielleicht stehen die Vorschulkinder ja auf mehr Werbung in den heutigen Heften. Die Zeichnungen sind auch schlechter geworden.

Jedenfalls für mich wieder ein Kinderschatz gehoben.

Ad astra Marc

Die dreibeinigen Monster auf DVDkurs

Von 2 Entertain Video kommt am 17. September 2007 wahrscheinlich die Serie The Tripods auf den Markt. Das heißt nicht nur Series 1, sondern jetzt zusammen mit Series 2. Für alle die schon die alte Series 1 haben ist das dann etwas blöd, außer sie möchten die ersten Folgen doppelt. Pech gehabt, aber das ist bei DVD ja immer so.

Weiteres auf Amazon hier!!!

P.S. Laut Amazon kommen beide Staffel zusammen auf 1 DVD, ob das so richtig ist??