Mittwoch, Dezember 31, 2008

Happy :-) New Year!

Happy :-) New Year!

Montag, Dezember 29, 2008

BBC Survivors (2008)


Die BBC hat ja meine alte Lieblingsserie aus den 70er neu aufgelegt: SURVIVORS
OK, bisher gib es dazu nicht Neues zu sagen, außer...es ist ein Remake. Nett, aber wer das Original kennt wird sich ein wenig langweilen.
Die Idee dieser Serie finde ich wie immer genial, aber außer das die Neue etwas aufpoliert wurde kam jetzt nichts dabei heraus...Schade.
Trotzdem schaue ich es weiterhin, in Ermangelung von anderem Stoff.
Ad astra

Sonntag, Dezember 28, 2008

So finster die Nacht


Film vs. Buch
John Ajvide Lindqvist
So finster die Nacht (org. Lat den rätte komma in)

Ich bin richtig begeistert...weil ich hier das erste mal eine Verfilmung sehe, die es fertig bringt einen Roman von über 600 Seiten tatsächlich werkgetreu umzusetzen. Unglaublich das fast jede Kleinigkeit aus dem Buch in 1:50 Std. passt ohne groß etwas wegzulassen. Selbst eine Fototapete und ein Sprachfehler eines Lehrers haben Platz im Film!
Einzig das Thema Pädophilie wurde nur sehr unterschwellig im Film eingesetzt, im Buch aber doch einem größeren Stellenwert eingeräumt. So ist im Buch auch die eine oder andere Verhaltensweise erklärbar, die im Film etwas seltsam anmutet, weil der Hintergrund fehlt.
Auch wurden die Vampirzähne und Flügel nicht gezeigt bzw. weggelassen, wo im Buch es doch steht. Aber das sind Kleinigkeiten die sich der Zuschauer selbst ausmalen kann.
Ich würde hier in ganzen 9 von 10 Punkten für den Film geben nach der OliBlog-Skala.
Endlich mal keine Vampir-Schmonzette. Danke nach Schweden!!

Achtung: Auch wenn der Film sehr ruhig und unauffällig daherkommt am Anfang, drastischer Splatter kommt trotzdem vor! Salzsäure macht nicht gerade hübsch.

Kauf-DVD ab: 23. April 2009
Filminfos hier. + Trailer
Buch hier.
Review hier.

Mittwoch, Dezember 24, 2008

Schöne Weihnachten

Ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest wünsche ich allen, die das hier lesen!

Montag, Dezember 15, 2008

Harry, hol schon mal den Wagen...

Der Schauspieler Horst Tappert ist am Samstag in München verstorben. Bekannt wurde er durch seine Rolle des Stephan Derrick. Von 1974 bis 1998 spielte er ihn. "Derrick" lief in 100 Ländern und brachte es auf 281 Folgen. Horst Tappert wurde 85 Jahre alt.

Dienstag, Dezember 09, 2008

Serien auf deutsch


Ich schaue gerade "Blood Ties" auf deutsch, das gerade auf RTL II läuft. Nach etwas Suchen im Internet, fand ich dann auch ein Erscheinungsdatum der DVD. Die erste Staffel mit den ersten 11 Folgen kommen am 12.Februar 2009 in Deutschland heraus. Ich werde mir die DVD-Box mit drei DVDs nicht kaufen, weil ich die englische Box habe nun auch die deutsche Fassung bekomme. Das reicht mir. Wieviel das gute Stück kosten wird, ist noch nicht bekannt. Auch vorbestellen kann man sie noch nicht. Sie steht aber auf der Seite von Eurovideo als Veröffentlichung auf der Liste. Wahrscheinlich wird es so um die 30-40 Euro kosten.

Freitag, Dezember 05, 2008

In Weihnachtsstimmung

Es ist schon ein hartes Stück Arbeit mich in Weihnachtsstimmung zu bekommen, deswegen höre ich gerade ein Weihnachtsradio aus Dublin übers Internet. Und wie könnte es auch dort anders sein, es läuft "Last Christmas". Ich weiß, das ist bei vielen Leuten das Hasslied schlechthin, aber für mich gehört es dazu wie Lebkuchen und Adventskranz. Ein Bummel über den Weihnachtsmarkt hilft meistens auch, ansonsten fühle ich mich nicht sehr weihnachtlich. Blöd. ;-(

Donnerstag, November 27, 2008

Forever Knight-Treffen in Castrop-Rauxel


Am letzten Wochenende hatten wir wieder unser halbjährliches FK-Treffen. Nachdem ich im April Gastgeberin sein durfte, lud man uns dieses Mal wieder in den Ruhrpott ein.
Nach einer wesentlich längeren Anfahrt als sonst, da ich in einen schönen Stau geraten bin, kam ich am Freitag denn doch noch an. Fünf Mädels warteten bereits auf mich. Und wie das bei Frauen so ist wurde der erste Tag mit Quatschen verbracht.
Am Samstag ging es dann zur Burg Vischering in Lüdinghausen. Nachdem wir uns alles von außen angeschaut hatten und etwas durchgefroren waren, setzten wir uns in das örtliche Café. Leider kam das meiste der Kaffeetafel aus der Konserve. Schade, aber war trotzdem nett.

Abends wurde Pizza bestellt und zum Grund unseres Treffens übergegangen, es wurden Forever Knight-Folgen geschaut. Und um etwas Neueres zu schauen, stand auch noch "Moonlight" auf dem Programm. Eine neue Serie aus Toronto mit Namen "Murdoch Mysteries" rundete es ab. Die Serie wurde gleich zu Hause "besorgt" und wird von mir gerade begeistert geschaut.
Ich freu mich schon auf nächstes Jahr. ;-)

Dienstag, November 25, 2008

Sonntag, November 23, 2008

Minuscule


Minuscule findet man hier auf der offiziellen Seite und hier bei Youtube. Hahaha...was habe ich über diese Viecher gelacht! Unbedingt ein paar ansehen!!!
Oder hier die DVD kaufen.

Ad astra

Samstag, November 22, 2008

Dänische SF Stummfilmklassiker


Neu im Regal:
Das Ende der Welt & Flug zum Mars

Verdens Undergang / Das Ende der Welt - Dänemark 1916
Himmelskibet / Flug zum Mars - Dänemark 1918
vom Danish Film Institute

s/w mit dänischen und englischen Texttafeln. 158 min.

Wusste überhaupt nicht das Dänemark schon so früh SF-Filme gemacht hat?!! Nun ja, man lernt nie aus. Aber gerade solche Funde erfreuen ein Sammlerherz.

Auf Wunsch...hier ein Link dazu.

Donnerstag, November 20, 2008

Ich will endlich diesen Film sehen!!!!!



Trailer zu FANBOYs

Das wäre fast unter den Tisch gefallen...

Copyright von "Times Inc."

...und dabei ist das ein unglaublicher Fund. Zehn Millionen historische Fotos vom Life-Magazin im Web unter Google.
Ich habe bei SPON nur kurz überflogen und habe nicht gleich realisiert, was hier wirklich angeboten wird. Unglaublich und phantastisch würde ein Ralf Z. aus L. sagen!!!!

Copyright von "Times Inc."

Denn wenn man das System erstmal begriffen hat, dann öffnen sich hier wahre Schatztruhen an Bildern. Ob nun alte SF-Filme mit Standfotos, Bilder von den Raumfahrtmissionen, Farbbildern aus dem 3.Reich (pfui, aber interessant), Stars und Sternchen, Alltagsleben aus den 50ern und 60ern und sogar Bilder meiner im Krieg zerbombten Heimatstadt Kiel.

Und viele der Bilder werden in teilweise bis zu 1223x1280 angezeigt und das bringt dann echt Spaß und man kann sooooo viel entdecken.

Copyright von "Times Inc."

Ich kann hier nur Danke sagen an Life und Google...das ist wirklich prima und darum liebe ich das Internet. Hier der Link zur Startseite bei Google.

Ad astra

Mittwoch, November 19, 2008

The Black Hole



Netter kleiner SciFi-Kurzfilm mit einem fiesen Ende. LOL
Ad astra

Massenhaft Wallpaper mit Perry Rhodan Motiven


Bild: Johnny Bruck
Wer noch ein Hintergrundbild für seinen Desktop braucht und großer Fan von Perry Rhodan ist, der wird auf diesen Seiten fündig. Allein die Masse machte mir die Wahl zu Qual!! ;-)
Ad astra

NACHTRAG 25.11.08: Wie ich gerade sehe wurden die PR-Bilder von der Seite genommen. Hmmm...Schade!

Montag, November 17, 2008

2012



Tja, das sieht auf den ersten Blick nach einem guten FX-Film aus und mein zweiter Blick wird dann im Kino gemacht...mal sehen was er uns wirklich bringt.
Aber eindeutig die perfekte Welle...surffffff!
Ad astra

Sonntag, November 16, 2008

Eins habe ich noch.....

Das ist die Vorband bei den Ooomph-Konzerten. Ich fand sie echt nicht schlecht.

Videos zum Sonntag

Zwei sehr schöne Videos zu meinem derzeitigen Lieblingsschauspieler Anthony Steward Head.
Übrigens die Stiefel habe ich auch. ;-)



Und hier noch sein neustes Machwerk. Repro! The Genetic Opera.
Ich glaube, dieses Splatter-Musical mit Paris Hilton muss ich mir auch noch mal anschauen. Sieht nicht uninteressant aus.

Jekyll (BBC) auf ARTE


Am 09.01.2009 startet auf ARTE die geniale Serie JEKYLL aus dem Hause BBC und das finde ich einfach genial. Danke ARTE!!!
Dieser Sender wird immer besser und bringt Sachen mit den ich nicht so schnell gerechnet hätte. Meine Frau wird mit Sicherheit auch wieder den DVD-Recorder anwerfen, obwohl die original englischen DVDs schon im Regal stehen.
Ad astra

Freitag, November 14, 2008

links, rechts, geradeaus- du kommst hier nicht mehr raus

Vom Wahnsinn eingesperrt wurde ich heute im Chat Noir in Raisdorf, wo das Phantom im Labyrinth sein Unwesen trieb. Fast nicht mehr rausgekommen sind wir dann auch.
Es war ein echt gruseliges Vergnügen mit tollen Kostümen und einer richtig schönen Dekoration. Mit viel Liebe zum Detail wurde fast ein ganzes Hotel aufgebaut und mit Geistern bevölkert. Es war richtig klasse gemacht. Ich habe auch gelernt, dass man schwarze Katzen nicht im Kamin verbrennen sollte. Wenn man sich nicht daran hält, dann muss man die restlichen 8 Leben auch noch vernichten. Und Geister sind kitzelig. Ich bin gespannt auf das nächste Jahr.


Was ist neu im Schrank.


Ich versuche es mal wieder mit britischen Humor, um meine Englisch zu verbessern. Das geht am besten mit Untertitel. Flat hunting ist Wohnungssuche!!
Englischer Humor ist sehr oft...sagen wir mal...seltsam. Aber ich mag es und darum die Serie Spaced für die nächste Zeit. Fake sex noises ist bestimmt ein Begriff, den ich im täglichen Gebrauch prima benutzen kann.
Nettes Review hier bei G wie Gorilla und die Fanseite (eng.) dazu.


Das ist eine Serie die völlig an mir vorbei ging...Sakrileg!! Big Brother und Zombies, was für eine geniale Idee und so wunderbar umgesetzt. Dead Set
Aber ich habe ja jetzt 6 Teile dieser Serie um sie in Ruhe zu schauen und meine Frau wird in dieser Zeit mit Sicherheit den Bildschirm meiden.

Ad astra

UP ...der neue Film von PIXAR

Ja, das könnte wieder ein lustiger Film sein, den Pixar da ausbrütet. Was mich daran erinnert das ich unbedingt noch Wall-E schauen muß. Hier jedenfalls der neue Trailer zu UP.
Ad astra

UPDATE

Wie man sieht hat Helgas galaktische Funkbude ein kleines Update bekommen und ist somit etwas besser und bunter geworden. Ich bin noch ein wenig am rumbasteln, aber grundsätzlich bin ich fertig.
Ad astra

The Cat with Hands (2001)



Immer wieder schön, auch wenn es nur etwas über 3 min. sind. Oder gerade deshalb?!
Ad astra

Donnerstag, November 13, 2008

Ooomph in Kiel



Ich trieb mich gestern mal wieder auf einem Konzert herum. Dieses Mal war ich in der Halle 400 bei Oomph. Mir fiel bereits beim Einlass auf, dass die Schlange vor der Halle nicht arg lang war. Da dachte ich noch, dass es ja noch früh war und die Leute vielleicht später alle kommen würden.
Um 19:45 Uhr dann ging es mit der ersten Vorband los. Den Anfang machte "Mina Harker". Ich fand sie recht gut, auch wenn einige Besucher das nicht fanden. Leider waren sie etwas leise.
Danach kamen "All ends" mit deutlich lauterer Musik. Sehr rockig. Dieses Mal waren es auch zwei Sängerinnen. Die Band stammt aus Schweden.
Da pfiff es mir schon in den Ohren. Doch dann ging es nach einer kurzen Umbaupause mit Oomph los. Und die Halle fing an zu brodeln, auch wenn sie leider nur gerade halb voll war. Es rockte trotzdem. Die Band spielte alte sowie neue Songs und brachte die Leute zum Schreien. Schließlich gab es noch eine klasse Zugabe und das Konzert ging drei Stunden insgesamt. Am Ende trat ein Fan noch auf die Bühne, um seiner Freundin einen Heiratsantrag zu machen. Zu seinem Glück sagte sie Ja. Und Sänger Dero brachte dem Paar noch ein Ständchen. So endete ein herrlicher Abend, der sich super gelohnt hat. Auch wenn ich heute etwas Ohrenschmerzen hatte.
Memo an mich: Nächstes Mal die Ohrenstöpsel nicht vergessen!

Sonntag, November 09, 2008

Krimi

Ich war mal wieder das letzte Mal zu spät für den Wettbewerb auf Schreib-lust.de . Aber ich hatte schon angefangen einen Krimi zu schreiben. Naja, ich bin nicht so gut darin. Kiel wurde dieses Mal Ort des Geschehens.

Here we go:

“Schon wieder ein Opfer des Sternzeichen-Mörders?” fragte der Reporter neugierig.
“Das wissen wir noch nicht, und jetzt macht das ihr weg kommt!” schnauzte der Kommissar ihn an und schob die Männer von der Zeitung beiseite.
Dann ging Kommissar Schröder rüber zum Fundort. Am Ufer lag eine Frauenleiche mit durchtrennter Kehle. Das war wieder einmal kein schöner Anblick. Dabei hatte Schröder noch nicht zu Mittag gegessen. Er kratzte sich gedankenvoll am Kopf und wandte sich dann dem Arzt zu, der gerade seine Untersuchungen beendet hatte.
“Ist es wieder eine?” fragte Schröder mit der leisen Hoffnung, das dem nicht so war.
“Ja, ein präziser Schnitt an der Kehle. Der Täter ist, wie wir bereits wissen, Linkshänder. Der hier war es auch. Und dann das,” meinte der Arzt und zeigte auf den Oberschenkel der Frau, der ein kleine Tätowierung aufwies. Es war ein kleiner Steinbock. Demnach konnte man annehmen, dass es sich dabei um das Sternzeichen des Opfers handelte.
“Verdammt, ich hatte gehofft, das dieser Spuk bald ein Ende hätte. Das ist jetzt schon die vierte Leiche. Wie es aussieht haben wir in unserer kleinen Stadt einen echten Serienmörder. Das sieht gar nicht gut aus!” fluchte Kommissar Schröder und verließ den Fundort wieder. Er stieg in seinen Dienstwagen und fuhr zurück zu seinem Büro.
“Wieder ein neues Opfer?” fragte sein Kollege Henning Karks.
“Ja, man hat sie am Falkensteiner Strand gefunden. Aufgeschlitzte Kehle und ihr Sternzeichen auf dem Oberschenkel. Er geht immer gleich vor, präzise wie ein Schweizer Uhrwerk. Er hat sie wieder nur dort abgelegt. Keine Spuren, nichts. Es ist zum Verrücktwerden.”
Den ganzen Tag verbrachte Kommissar Schröder damit über den Akten zu sitzen und nachzudenken. Er blieb allerdings ratlos. Die ersten drei Leichen waren an verschiedenen Orten deponiert. Das erste Opfer war eine Frau namens Hilde Grasser, 75 Jahre alt. Sie kam eigentlich aus Bayern und hatte in Kiel den Sommer in ihrer Ferienwohnung verbracht. Die zweite Frauenleiche wurde als Dorothea Schmidt identifiziert. Sie wohnte in Schilksee und war 58 Jahre alt. Sie arbeitete bei Karstadt im Sophienhof und war Mitglied im örtlichen Segelverein. Dann war da noch das dritte Opfer, Klara Michaelis. Sie arbeitete bei Foto Probst und war gerade einmal 21 Jahre alt geworden. Es war kein Muster zu erkennen. Die Frauen hatten unterschiedliche Berufe, waren nicht im gleichen Alter und hatten völlig verschiedene soziale Hintergründe. Der Täter hatte sie anscheinend zufällig ausgesucht. Das vierte Opfer musste noch identifiziert werden. Karks ging wie gewohnt die Vermisstenanzeigen durch. Ein Bild von der Toten wurde angefertigt und würde noch am gleichen Abend im Schleswig-Holstein-Magazin gesendet werden.

Das ist nur Teil 1.

Samstag, November 08, 2008

Andy als König von Camelot




Sieh da, den kenne ich doch. Schaue mir jetzt Merlin an, eine Serie von der BBC. Nett.

***

So, ich (HGF) dann auch noch mal mit meiner unzweifelhaften eigenen Meinung zum Thema Merlin.
Nach ca. 6-7 kleinen Schnapsglässern "Dirty Harry" (WERBUNG) schaut die Serie echt gut aus der Rüstung.
Die Schauspieler sind flüssig bei der Sache und kommen recht nett rüber...ok. das jugendliche Zahnpasterlächeln in leuchtenden Weiss ist nicht unbedingt Geschichtsreal...aber egal.

Die Tricks sind endlich wieder nicht zum weglaufen und erinnern bei den Monstern an die Serie Primeval. Die ist zwar von ITV und nicht BBC, aber wer will das so genau schon wissen.
Den Greif hatten wir glaube ich bei Harry Potter oder Spiderwick schon auf dem PC. *grins*
Keine große Seriensensation, aber prima zum anschauen ohne hinterher sich zu ärgern!
Ad astra

Clown Kriege

Ich schaue gerade die Star Wars Clone Wars-Animation-Serie. Ja, es ist definitiv eine Kinderserie, aber nicht so furchtbar, wie ich dachte. Man gewöhnt sich an die Computeranimation. Und die Roboter sind echt witzig. Ich werde mir auch den zweiten Teil anschauen.Ich beim Serien-Schauen am PC, unverkennbar nun mit roten Haaren.

Montag, November 03, 2008

Noch ein Video

David bei BBC Breakfast von heute.

Sonntag, November 02, 2008

Bye Bye David

David Tennant wird Doctor Who nach den vier Specials verlassen. Ich finde das extrem schade und hatte gehofft, dass er erst nach einer 5. Staffel aufhört. Dass er aufhört, dachte ich mir schon lange. Ich wünsche ihm viel Erfolg bei seinen kommenden Projekten.

Hier noch mal das gesamte Interview und sein Auftritt bei der NTA-Verleihung. Er bekommt den Preis übrigens von Sylar alias Zachary Quinto überreicht...ja, wenn er persönlich da gewesen wäre.




Samstag, November 01, 2008

Halloween 2008


+ (Plus) Halloweenfeier.


Platz ist auch im kleinsten Keller bzw. wird ökonomisch ausgenutzt und garantiert für
gleichbleibende Wärmeausstrahlung.


Frauen könnten entspannen...wenn nicht ständig blöde Bilder mit Doppelblitz gemacht werden!


Angriff der Vampirfledermäuse...oder wie heißen die Leute am Buffee?!


Keiner musste sich hinter unseren Gästen verstecken, naja...fast keiner.


Unser Torwächter zum neuen Partykeller.
"Bist Du der Schlüsselmeister?"


Das retromäßige Buffet mit 2x Käseigel, gefüllten Eiern und Fischfrikadellen.


Irgendwie hatten wir einen deutlichen Frauenüberschuss im Haus.


..und für manche kam die Einladung auch sehr überraschend!


Es wurde eifrig über Fernsehserien, die abenteuerlichen Jobs gesprochen und das alles unter dem Stammtischwimpel von Perry Rhodan.
Vurguzz wurde allerdings nicht ausgeschenkt, ich hätte mir Ausfallerscheinungen bei den Damen nie verziehen. ;-)

Ad astra

Sonntag, Oktober 26, 2008

Friday the 13th - ist angekommen!


Ich schaue gerade die erste DVD der ersten Staffel. Ach, das bringt Erinnerungen hoch. Ich hoffe sehr, dass es auch noch die anderen beiden Staffeln auf DVD geben wird, dann in Staffel 2 tauchen lauter bekannte Gesichter auf. ;-)

Freitag, Oktober 24, 2008

Mein kleines Cthulhu-Pony...für Halloween


More ***here ***

und für unsere Party am 31.10 erwarte ich von allen weiblichen Gästen mindestens
diese Kostüme!!! *grins*


Dienstag, Oktober 21, 2008

Knight Rider Folge 3

Nur kurz: KITT kann tauchen!!! Es ist eine Surfer-Folge: Tausende schöne Körper und Meer.
Etwas eintönig. Und ein cooles Auto kann wirklich verschandelt werden durch einen Gebäckträger mit Surfbrettern. Argh...

Montag, Oktober 20, 2008

Halloweenparty


Kurze Info:

Der Partykeller ist kurz vor seiner Vollendung. Es fehlen eigentlich nur noch die orginal 50er Jahre Vorhänge am Fenster, die meine Mutter gerade zurechtnäht und ich bin gerade dabei den Laptop zu zwingen seine Musikdateien auf der alten Neckermann Stereoanlage auszugeben.
Sozusagen Zukunft
(Laptop von acer) trifft Vergangenheit (Stereoradio in Nussholzdesign). Nicht gerade einfach dafür passende Steckerverbindungen aufzutreiben. Die Steroanlage hat nur einen Tonbandeingang. *Lach*
Auch habe ich mir mehrere Kochbücher mit Rezepten aus den 50er und 60er besorgt. Es ist dann also für Käseigel und Bowle gesorgt...oder so ähnlich.

Das werden dann definitiv totale Retro-Halloween mit einem gewissen Perry-Rhodan Feeling! Einen Gucky habe ich jetzt auch schon Mal an die Tür gemalt.
Die Bilder werden danach natürlich hier geblogt. Versprochen!°!

Ad astra vom Käseigelplaneten.

Sonntag, Oktober 19, 2008

Pushing Daisies - bald auf Pro 7

Yeah, eine brilliante Serie von Bryan Fuller und Barry Sonnenfeld. Nachdem ich sie bereits zur Hälfte in englisch gesehen habe, freue ich mich, dass die Serie es ins deutsche Fernsehen geschafft hat. Ab Mittwoch läuft die Serie nun auf ProSieben im Abendprogramm um 21:15 Uhr. Ich kann die Serie nur empfehlen.

Mit neun Jahren entdeckt Ned eine besondere Gabe: Er kann tote Menschen wieder zum Leben erwecken. Leider muss er feststellen, dass diese jedoch endgültig sterben, wenn er sie nochmals berührt. Heute ist Ned Bäcker und löst nebenbei mit seinem Kumpel Emerson Cod Mordfälle: Die Toten werden zum Leben erweckt, um den beiden dann den Mörder zu nennen. Emerson und Ned kassieren so die Belohnung. Eines Tages befindet sich ausgerechnet Neds Jugendliebe Chuck unter den Opfern ...

Freitag, Oktober 17, 2008

Besuch


Der hier war heute zu Besuch. Er betrachtete seinen Plastikgenossen, der am Teich steht.

Samstag, Oktober 11, 2008

Aua, Muskelkater!


Seit Donnerstag bin ICH stolze Besitzerin einer Nintendo-Wii. Und weil das gerade recht gut ist, um der Arbeit aus dem Weg zu gehen, hatte ich sie auch gleich ausprobiert. Auweia, gestern schmerzten die Arme und Oberschenkel. Ich hätte nicht gedacht, dass virtuelles Bowling, Tennis, Golf, Baseball oder Boxen so anstrengend sein kann. Doch, ich habe es geahnt. Man kann tatsächlich beim Wii-Spielen einen Tennisarm kriegen. Schmerz lass nach!
Aber es macht echt Spass. Als ich meinen Eltern davon erzählte, fragten die, wie das denn ginge, Bowlen im eigenen Wohnzimmer. Virtuell eben. Meine Mutter konnte sich das nur schwer vorstellen. Morgen werde ich es ihr mal im heimischen Wohnzimmer demonstrieren. ;-)

Mittwoch, Oktober 08, 2008

Knight Rider 2008


Nun ja, ich schaue mir gerade die neuste Version der 80er-Jahre-Serie an. Wieder ein Michael und wieder ein KITT. Ein Superauto, dass sich sogar in andere Autotypen verwandeln kann. Nein, wir sind nicht bei Transformers. Obwohl es durchaus so aussieht. Das Team ist jünger und cooler. Gefällt mir das? nicht wirklich. Wieder einmal ist das Auto fast besser als die Schauspieler.
Ich warte noch auf den Auftritt unseres Alkohol-Liebhabers David The Hoff. Ach ja, das Licht vorne bei KITT klingt wie ein Zylone. Oh, eine Frau in Unterwäsche ist auch zu sehen. Aber der Hauptdarsteller sieht in Unterhose auch gut aus. Und der gute Michael ist ein Kriegsveteran aus dem Irak. Klar doch! Der Soundtrack ist recht gut. Ach Gott, ein Mann ohne Gedächtnis und jede Menge Geheimnisse. Und man kann eine Therapiesitzung haben, während man Auto fährt. Interessant. Am Ende wieder ein Michael Knight.
Okay, warten wir mal die nächste Folge ab.

Life on Mars...US-Version


Ja, sie ziehen es durch! Am 09.10 startet das amerikanische Jetztzeitcop landet in den 70ern, nur weil die Bushwähler zu doof sind das britische Original zu schauen. Unglaublich!!!
Nicht das die amerikanische Version nicht sehenswert ist, aber müssen die von allem was nicht aus den USA kommt eine eigene TV-Show machen?
Nun ja..die Amis spinnen!! Aber die Musik zur Show ist Funky & Groovy.

Ad astra

Dienstag, Oktober 07, 2008

Und noch ein russischer Kinder-SF-Film


Fliegende Schrumpelkartoffeln mit Augen und Mund.

Dieses fliegende Eier-Raumschiff wird vom russ. Bibo untersucht.

Der Löwe aus "Der Zauberer von Oz " hat plötzlich vier Arme bekommen!
Name: Lilovyj shar, Лиловый шар oder The Purple Ball
Jahr: 1987
Land: SovietUnion
Sprache: Russian
Länge: 77 min
Hmmmm...ich brauche Untertitel!!! Mein Russisch ist eigentlich nicht vorhanden. LOL
Mehr Bilder sind hier zu finden.

Ad astra

Ein Blöckchen...ähhhh...Stöckchen!!


Dieses Stöckchen wurde mir gekonnt von Kueperpunk unter die feuchte Nase gerieben.

Nun ist es also auch an mir, dass Stöckchen an sieben weitere Blogger weiter zu reichen.
Somit nominiere ich (and the oscar goes to):

The Cartoonist
Mein erster bekannter Blog, bevor ich überhaupt wusste was das überhaupt ist...

On Air
Auch in Krisenzeiten unterhaltsam...

KEylmann-Report
Ein Urgestein der SF-Scene...

AntiTerra
Noch recht neu, aber absolut mein Ding...

SF-Boom
Kritisch, wirklich ein sehr kritischer Blog...

Scarecrows Area
Keiner zeigt mir sonst so abstruse Filme...

Jakobs Blog
Wenn ich mal wieder auf eine Rezensionen/Reviews scharf bin...

Was ihr tun müsst, wenn ihr nominiert seid:
1. Der nominierte Blogger darf das Logo in seinem Blog präsentieren.
2. Verlinke die Person, von der Du den Award bekommen hast.
3. Nominiere mindestens 7 weitere Blogs.
4. Verlinke diese Blogs mit Deinem Blog.
5. Hinterlasse eine Nachricht bei den neu Nominierten.

Ad astra

Sonntag, Oktober 05, 2008

Kapitän Nemo: 20000 Meilen unter den Meeren ...auf russisch!!









Einzige deutsche Ausstrahlung: 11.07.1976 DDR2

Kapitan Nemo / Капитан Немо

UDSSR / Ukraine
1975

Ein Fernsehfilm in 3 Teilen
1. Der eiserne Walfisch
2. Prinz Dakkar
3. Die Nautilus setzt den Kampf fort