Freitag, Januar 18, 2008

Torchwood - Staffelauftakt


Am Mittwoch war es dann soweit. Marc konnte sich auch vom PC losreißen und gesellte sich zu mir aufs Sofa, um gemeinsam die erste Folge der zweiten Staffel zu schauen.

ACHTUNG SPOILER!!!
Am Anfang lag ich schon am Boden vor Lachen, als diese alte Dame sah, die beim Überqueren der Strasse auf den Fischmann im Sportwagen traf. Und dann kam Jack zurück. Schöner Auftritt. Aber ich als Buffy-Fan habe natürlich auf den Auftritt von James Marsters gewartet. Und dann kam Captain John Hart durch den Rift. Das war schon beeindruckend. Tja, was soll man über diesen Charakter sagen? Er ist so der charismatische, skrupellose Freelancer? Sein erster Auftritt war nicht von schlechten Eltern. Schließlich traf er auf Jack. Und ich dachte noch: Nicht küssen!
Aber da ist die Serie schonungslos. Es wurde gnadenlos geknutscht zwischen Captain Jack und Captain John. Hola die Waldfee!!! Nach dem Küssen kam eine kräftige Schlägerei, die mir schon besser gefallen hat. Aber die Unterhalten über ihre Beziehung war schon wieder klasse.
Wer war noch gleich die Frau?
Auf der Suche nach angeblichen Bomben bekam das Torchwoodteam die Skrupellosigkeit ihres Besuchers hautnah mit. Die Idee mit dem vergifteten Lippenstift fand ich schon wieder klasse.
Ein bisschen doof fand ich das Flirten zwischen Ianto und Jack. Hatte Ianto nicht eine Freundin? Gut, die wurde zur mörderischen Cyberwoman, aber niemand ist perfekt. Werden alle Männer in Jacks Nähe jetzt schwul? Dann müsste man sich ernsthafte Sorgen machen.
Das Torchwoodteam hat sich schon emanzipiert von Jack, aber leider ist es immer noch eine Luschentruppe. Allerdings stört mich das mittlerweile nicht mehr so stark. Immerhin, man kann sie vergiften, anschießen und von Gebäuden werfen, sie kommen immer wieder. Und Gwen reagierte ziemlich heftig, als sie an John gekettet war, der drohte die ganze Stadt zu sprengen.
Die schnelle Patentlösung am Ende war ein bisschen doctor-like. Wir mixen schnell mal was zusammen, passt schon. Gut, es war halbwegs logisch. Nun rennt Captain John mit einem Teil des Teams herum. Auch schön.
Alles in allen hat mir die erste Folge aber ziemlich gut gefallen. Ich freue mich schon auf nächsten Mittwoch. Auch wenn dann das Lieblingsthema der Serie - Sex - wieder fast zum Ende der Welt führt. Mal schauen.

Kommentare:

Cartoonist hat gesagt…

Hatte Ianto nicht schonmal was mit dem Captain in der ersten Staffel? Oder vertu ich mich da? Aber diese ständige Knutscherei war schon etwas nervig. Nächste Woche wirds wahrscheinlich noch schlimmer.

Prospero hat gesagt…

Ob er da was hatte oder nicht ist ja nie so ganz geklärt worden - es sei denn sie lösen diese "Stopwatch"-Geschichte mal auf. Nun, ich bin gespannt - "Torchwood" wird persönlich für mich erst dann interessant wenn Martha eintrudelt. Bis dahin muss ich nicht unbedingt alle Folgen sehen...
Na schön. Diese werde ich gucken. Okay. Wegen James. Ich werde aber NICHT in "PS.: I love you" reingehen... So.
(Wegen Callum Blue habe ich mir aber "Plötzlich Prinzessin 2" angetan. Im Kino. Jawohl!)
Ad Astra

Cartoonist hat gesagt…

"Plötzlich Prinzessin 2". Oha.

Anissa hat gesagt…

RESPEKT!!!!

prospero hat gesagt…

Uuuuunnnndddd ich habe mir dann auch nochmal die DVD davon ausgeliehen weil ich das auf englisch nochmal sehen musste...
Ad Astra