Montag, März 31, 2008

5 Tage 5 Stunden 37 Minuten

Der Countdown läuft. Am Samstag beginnt mit der Folge "Partners in Crime" die vierte Staffel von Doctor Who. Dieses Mal an der Seite des Doctors für die ganze Staffel steht Donna, die wir bereits aus dem Christmas-Special 2006 als Runaway Bride kennen lernten. Jetzt wird der Doctor die strenge Donna für längere Zeit an Bord der TARDIS begrüßen.
In dieser Staffel geht es unter anderem auch nach Pompeii. Das könnte ein heißer Tanz auf dem Vulkan werden. Die Ood werden ebenfalls zurückkehren. Wir dürfen also gespannt sein.

Freitag, März 28, 2008

Das Ende fürs Erste


Gestern lief die letzte Folge von Ashes To Ashes. Und was soll ich nun über die Serie sagen? An ihr scheiden sich die Geister. Eine Seite mag die Serie, die andere Seite nicht.
Ich mag sie. Sie fesselt mich nicht so sehr wie ihr Vorgänger Life On Mars, aber etwas Neues habe ich auch gar nicht erwartet. Schließlich kann man dieses Mysterium nicht noch einmal aufbauen wie in der ersten Fassung. Und ich finde, das muss auch nicht unbedingt sein. Ich gebe mich mit der Frage zufrieden, ob Alex je den Weg nach Hause findet und ob sie tatsächlich in der Vergangengeit war. Und ich mag Gene Hunt, der zwar etwas eleganter wirkt, aber eigentlich ist er immer noch derselbe.
Beispiel: Today my friend your diary entry will read “Took a prostitute hostage and was shot by three armed bastards.” (Gene Hunt, erste Folge) My reputation proceeds me.
Ich habe die acht Folgen gerne geschaut und freute mich jeden Donnerstag darauf. Viele Highlights kann man im Fernsehen ja nicht verzeichnen. Wie gut, dass wir ein paar Sender mehr haben. ;-)
Leider wurde für meinen Geschmack ein bisschen zuviel von Sam verraten. Er starb ein Jahr zuvor, doch seine Leiche fand man nie. Sieben Jahre verbrachte er also noch mit Gene und Co zusammen, während er in Realität nur noch Sekunden lebte. Dadurch kommt Alex die Idee, dass sie vielleicht nur vor wenigen Sekunden angeschossen wurde, in 1981 könnte das allerdings viel mehr Zeit bedeuten. Das ist die Grundidee.
Die zweite Staffel wird wohl zeigen, ob sie Recht hatte. Ich werde sie schauen. Und ich werde mir auf jeden Fall den Soundtrack holen. Die 80er kamen richtig nett rüber. I like it!

Mittwoch, März 26, 2008

Samstag, 5.April, 19:20 Uhr, Deutschland, Erde.

Torchwood Staffel 2- Das Finale (Korrektur)



Änderung: Nun endet die Spin-Off von Doctor Who bald. BBC Three zeigt das Finale nicht. Die letzte Folge läuft am 4. April um 22 Uhr deutcher Zeit auf BBC Two. Das heißt die Folge 13 "Exit Wounds" läuft einen Tag vor dem Start der vierten Staffel vom Doctor. Hmmm....wir sind gespannt.
Ich muss sagen, dass mir diese Staffel sehr gut gefallen hat. Während die erste Staffel noch chaotisch und nicht ganz ausgereift war, glänzte diese nun mit guten Büchern und mehr Struktur. Zwar war auch hier wieder der Anspruch auf Erwachsenenprogramm spürbar, aber es hielt sich gut die Waage. Und selbst das Geknutsche zwischen Jack und John und Jack und Ianto störte mich nicht wirklich. Die Staffel war witzig, tragisch, traurig und sexy. Ich finde, dieses Mal ist den Machern eine gute Mischung gelungen. Die DVD-Box wandert ganz bestimmt in meine Sammlung. Und ich bin am Freitag sehr darauf gespannt, was mit Captain Jack und Captain John ist. Denn unser sympathischer Mörder kehrt zurück nach Cardiff, um sich an Torchwood zu rächen. Er nimmt Jack mit zu einer Reise in dessen Vergangenheit, während die Weevils die Stadt überrennen. Kann das Team die Katastrophe noch verhindern?
Wir werden sehen. ;-)

Freitag, März 21, 2008

Ron Turner Cover Collection

A gallery of sci fi pulp covers painted by british illustrator and comics artist Ron Turner for british pulp magazines in the 1950s.
Also includes:
Artwork from the Into Space with Ace Brave pop-up book (1953), a double page spread from Lauries Space Annual (1953) and a series of painted covers for Practical Mechanics Magazine (1953-1962).

Eine sehr schöne Flickr Collection die man sich gerne anschaut. *schmacht*
Ad astra

Montag, März 17, 2008

Zitate der Woche

Ja, es ist merkwürdig, wie der Mensch immer nur für kurze Zeit zufrieden sein kann.

Selbst nachdem ich steifgefroren war, konnte ich noch immer das Gekribbel spüren, so wie eine Leiche es spürt, wenn sie sich einer elektrischen Behandlung unterzieht.

(Mark Twain, Ein Yankee aus Connecticut an König Artus´Hof)

Donnerstag, März 13, 2008

"Weniger Lesen mehr Fernsehen"

Nein, dieses Zitat stammt nicht von mir, sondern ist von Dr. House. Ich ziehe mir gerade die erste Staffel rein. Und obwohl ich erst dachte, dass die Serie nichts für mich sei, wurde ich nun vom Gegenteil überzeugt. I love House.

DVD-Schauen

Das hieß für mich erst einmal Filme schauen, die ich im Kino verpasst hatte. Einer dieser Filme war "Simpsons - Der Film". Ich war ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Die Story war nicht so lustig, die Gags etwas abgedroschen und alles in allem hätte man es locker auch in 40 min erzählen können. Aber ich gebe dem Film trotzdem noch ein befriedigend. Genauso wie der zweite Film, den ich heute gesehen habe. Das war "Transformers". Nette Bilder. Doch recht gut gemachte Tricks. Die Story: nun ja, das Übliche Gut gegen Böse. Die Gags waren teilweise richtig nett. Aber der Held ging mir zeitweise auch ganz gehörig auf den Keks. Das war doch zu viel Albernheit. Ich muss sagen, mir hat die schauspielerische Leistung der Autobots am besten gefallen. Respekt!
Ich fühlte mich aber doch ziemlich in die 80er Jahre zurückversetzt, als die Zeichentrickserie lief und meine Schulkollegen die Figuren hatten. Und dann saß ich in meinem Auto und dachte wirklich kurz: Bitte nicht in ein Roboter verwandeln!

Samstag, März 08, 2008

Seltsamer Zeitvertreib


Normale Menschen machen mit Luftballons z.B. lustige Hunde oder andere Tiere. Aber auf diese Idee bin ich so noch nicht gekommen. Nicht die beste Vorstellung für ein Kindergeburtstag, oder.
LOL
Ad astra

Freitag, März 07, 2008

Erste Bilder zu den Raumpatrouillefiguren von Strauss Toys


Auf den Seiten von www.phoxim.de gibt es von der INTERNATIONALE SPIELWARENMESSE NÜRNBERG die ersten Bilder der neuen Figuren. Bitte einfach diesem LINK folgen und die Sache auf sich wirken lassen.
Ad astra

Neue DVD: High Spirits


Nachdem ich den Film nur als schlechte TV-Aufnahme hatte, habe ich ihn mir jetzt als richtige DVD geholt. Es ist zwar die niederländische Variante, aber es gibt eine deutsche Tonspur. Im Moment sehe ich den Film noch einmal mit original Ton, der richtig klasse ist. Die DVD hat keine Extras oder so, aber der Ton und das Bild sind gut. Meine Aufnahme war schon 15 Jahre alt und auch wesentlich dunkler. Jetzt kann ich auch Details bewundern. Und die Sprüche sind immer wieder klasse. "Du bist ein Geist, ich bin Amerikaner. Das würde niemals gut gehen."
Inhalt:
Peter Plunkett soll aus Kostengründen sein irisches Schloß an einen reichen Amerikaner verkaufen, der es abtragen und in Malibu wieder aufbauen lassen will. Da faßt er den Plan, amerikanischen Touristen ein Spukschloß vorzuführen, um seine marode wirtschaftliche Situation zu verbessern. Als der Schwindel auffliegt und die Gäste, darunter die Tochter des Käufers, das Schloß zu verlassen drohen, treten die echten Geister auf den Plan. Gefährliche Liaisons zwischen Menschen und Geistern, heilsame Lehren für Ungläubige und die wundersame Rettung des Schlosses sind die Folge.

Eine herrliche 80er Jahre-Komödie mit Steve Guttenberg, Peter O´Toole, Daryl Hannah und einem recht jungen Liam Nesson. Der Regisseur Neil Jordan hat unter anderem auch "Interview mit einem Vampir" gemacht.

Mittwoch, März 05, 2008

Werbung für Goshoboyoboy aus SOL 20 von 1960


Für Klaus

Große Veränderungen bei Doctor Who und Torchwood?

Laut dem SyFy-Portal stehen den beiden Serien große Veränderungen bevor. Gerüchte gehen wieder um, dass David Tennant die Serie nach den drei Doctor Who-Specials verlassen wird. Dabei wird er noch die Christmas-Folge machen und dann regenerieren in Robert Carlyle, aus "The Full Monty". Aber wie gesagt, das sind nur Gerüchte. Leider haben sich Gerüchte auch oft bewahrheitet.
Ein anderes behauptet, dass sich BBC Two mit der Kürzung von Torchwood auf ein familienfreundliches Format auf ein völlig neues Konzept vorbereitet. Mit der nächsten Staffel soll sich das Cast komplett ändern. Jack Barrowman soll die Serie später verlassen zusammen mit Burn Gorman (Owen Harper) und Naoko Mori (Toshiko Sato). Dafür soll Martha eine Hauptrolle bekommen. Ich fürchte aus der Serie wird ein weichgespültes Programm ala SJA. Das wäre wirklich schade, denn gerade jetzt mit der zweiten Staffel bekam die Serie Struktur und wurde richtig gut. Laut einem Interview mit Burn Gorman sollen die Termine für die Dreharbeiten zur dritten Staffel bereits stehen.
Dass David Tennant nach vier Staffeln Doctor Who aufhören möchte, würde mich nicht überraschen. Schließlich sind die Dreharbeiten nicht ohne. Das wäre natürlich sehr schade, aber ich könnte es gut nachvollziehen.
Wir werden sehen. Hoffentlich wird´s nicht ganz so drastisch.

Montag, März 03, 2008

Aus Klaus seiner Photo(schatz)kiste


***zum vergrößern anklicken***

K. Eylmann, J. Parr, W. Scholz, W. Ernsting, W.D. Rohr, G. Ohmacht,
E. Nolte, W. Kowalke, K.H. Scheer, W. Breivogel
(von links unten im Uhrzeigersinn)

Das ist für einen SF-Fantum-Geschichtsfanatiker eine helle Freude, was Klaus da ausgegraben hat. Wer mehr sehen will, sollte sich ruhig mal auf seinen Blog verirren, denn da gibt es noch ein paar Bilder mehr. Wow, soviele bekannte Namen an einem Tisch.

Warum heute nicht mehr so viel auf den Treffen los ist...ganz einfach! Man schaue nur auf die Menge von Bier auf den Tischen. *lach*
Ad astra

Sonntag, März 02, 2008

Fantastic Reviews Blog


Fantastic Reviews Blog
Science Fiction, Fantasy, Horror and more. Featured Book or Magazine of the Week.

Absolute Empfehlung, kann man immer wieder mal vorbeischauen. Besonders die Bilder der Hefte haben es mir angetan. I love it!!!!
Alternativ kann man aber auch auf die Homepage gehen.
Ad astra

Lady Wasteland


Und für Freunde der gepflegten Unterhaltung und des sensiblen Umgangs mit fremden Menschenfressers eine nette neue Serie aus dem Netz.

Lady Wasteland

Hier treffen wir auf die Hauptperson Lady, den netten Mann von Nebenan Yurl, den besorgten Vater Henry und sein sittsames Kind Samantha. Weiteres könnte ihr in netten Happen auf der Seite von Wasteland sehen....viel Spaß.
Ad astra

Samstag, März 01, 2008

Atomenergie ist dein Freund...zumindest in den 50ern


Zumindest sagt euch das dieses Buch, aber auch dieser Film und eine Menge anderer verrückter Leute aus den 50ern.
Das erinnert mich daran im Keller noch schnell eine Schaufel Isotopen in den Atomofen zu schippen...wird ja kalt in der Bude wenn man nicht aufpaßt!
Ad astra

Der sechste Mond (Trouble on Titan)


Der sechste Mond
Alan E. Nourse

Revolution auf dem Saturnmond Titan gefährdet die Energieversorgung der Erde.

Diese amerikanischen Cover sind einfach genial und unschlagbar gegenüber den deutschen Titelbilder. Ich mag diese Art und würde nur wegen des Bildes schon dieses Buch kaufen....weird, aber nicht zu ändern.
Ad astra

Emma stürmt über uns


Gestern kam Emma angestürmt und wütete in einigen Teilen Deutschlands recht heftig. Hier im Norden sind wir Stürme ja gewohnt, und Emma war auch nicht so lebhaft wie befürchtet.
Man konnte gut dabei schlafen. Ich eher weniger, denn mich plagten schwere Hustenanfälle. Aber das ist ein anderes Thema.
Emma fegte bei uns mit "nur" 120kmh hinweg. Da macht man sich hier noch nicht so die Sorgen.
Wie werden sehen, ob Emma auch in dieser Nacht ruhig bleibt.