Freitag, August 29, 2008

Lieblingsmusik weit weg von Popstars

Popstars...Ja, schon wieder!


Es ist unglaublich und doch wahr! Es finden sich immer noch Hunderte von Verrückten die hinlaufen und sich vor den TV-Kameras zur Idiotin von Deutschland machen. Wie verzweifelt muß man sein bzw. geil auf die eigene Selbstzerfleischung setzen um da mitzumachen?
Warum halten Eltern ihre absolut bildschirmuntauglichen Kinder nicht auf?? Hier geht es nicht ums perfekte Singen, wenn man nicht den passenden Arsch hat! Aber der perfekte Hintern rettet auch nur in den Recall, spätestens da wird auch dieser rausgepfeffert, weil die Stimme ohne modere Technik nicht mal da weiter reichen würde. Hallo, die Show sucht keine wirkliche super Sängerin. Warum auch, hier wird nur mit heulenden Teenies Quote auf dem Bildschirm gemacht.

Und wozu das alles? Nur damit man als Gewinnerin ca. ein knappes halbes Jahr im TV der privaten Sender zu finden ist und danach...wenn man viel Glück besitzt...neue Baumärkte zu eröffnen hat.

Als Verliererin findet man sich dann nur noch als YouTube Witzfigur für viele Jahre im Internet.
Ja, das ist was liebe Eltern, worauf man in Zukunft stolz sein kann und bestimmt bei der folgenden Jobsuche helfen wird!
Egal, der Zuschauer und ich hatten unseren kurzweiligen Spaß. Das Ende der Show ist sowieso langweilig und völlig unwichtig. Hauptsache die Kinder können morgen wieder fröhlich in die Schule gehen...da warten schon die Mitschüler mit Häme und faulen Tomaten!!
Ad astra

P.S. Ach ja, da waren noch der dicke Ossi-Tanzbär, eine alte Techno-Discoqueen und ein schlecht rappender Typ, der eigentlich immer noch lieber sein Gesicht hinter einer Maske verstecken sollte.
Was man hier bestimmt nicht finden kann sind Popstars!!

Platzmangel


Wenn ich mir mein Regal so anschaue habe ich ein Platzproblem. Das Regal hat zwar große Fächer, aber um sie auszunutzen müsste ich sie übereinander lagern. Ich werde in Zukunft wohl ein anderes Regalsystem suchen, wo mehr und bessere Stellflächen zur Verfügung stehen. Irgendwie ein Fehlkauf, aber damals fand ich es gut. Nun ja...
Ad astra

Donnerstag, August 28, 2008

Neues von meinem Schreibtisch

Also, erst einmal habe ich gerade wieder zwei Aufnahmen auf meine Podcast-Seite gestellt. Die letzte Geschichte wurde beendet und eine neue angefangen. Dieses Mal mit Bezug auf SF.
Wer es sich anhören will, der muss in die Hör-Bar kommen. Außerdem arbeite ich gerade an einer Seite, auf der ich in Zukunft die Texte zum Lesen bereitstellen will. Das Gegenstück zur Hör-Bar soll dann sinnvoll Les-Bar heißen. Bin aber noch bei der Arbeit.


Ich habe übrigens bei dem Mitmachprojekt von Schreib-Lust teilgenommen. Ich musste die Geschichte kürzen. So ganz gefällt sie mir auch nicht und ich glaube kaum, dass sich damit ein Blumentopf gewinnen lässt. Trotzdem lade ich Interessierte ein dort mal vorbeizuschauen.
Der Titel lautet "Jennifers Reise".

Bis dann

Mittwoch, August 27, 2008

Sonntag, August 24, 2008

Warum ich z.Z. wieder das neue FIX & FOXI lese...


..., weil es dort wieder Mischa gibt. Und das neue Pauli Magazin ist auch seit 10. Mai 08 im Handel.
Leider ist mir noch immer zu viel Magazinfüllstoff wie z.B. Report, Rätsel, Games und Kino in den Heften. Ich hätte lieber mehr Comics zum lesen. Aber vielleicht wird das ja noch was!!!
Ad astra

Samstag, August 23, 2008

Science Fiction Club Deutschland


Das Forum und die Homepage
Science Fiction Club Deutschland e.V.

Freitag, August 22, 2008

Ein Vermächtnis


"Entweder stirbt man als Held oder lebt so lange, bis man selbst zum Schurken wird."

Heath Ledger hat das wohl etwas zu genau genommen. Der Schauspieler starb kurz nach dem Dreh für "Batman the Dark Knight" an einem Mix aus verschiedenen Tabletten.
Jetzt ist der Film auf einem unglaublichen Erfolgkurs, was wohl auch am Tod des Joker-Darstellers liegt. Er scheint sein Vermächtnis mit diesem Film hinterlassen zu haben.

Donnerstag, August 21, 2008

Danger


Ad Astra

Sonntag, August 17, 2008

Pink elephants and lemonade

Eine Popdiva wird 50. Herzlichen Glückwunsch MADONNA!

Dazu ein kleines Video, was ich sehr niedlich finde.

Dienstag, August 12, 2008

Mein Podcast


Um Fehler besser zu finden, habe ich meine Geschichten letztens vertont. Dann wollte ich sie meiner Freundin schicken, was nicht recht klappte. Daraus entstand schließlich die Ideen einen Podcast einzurichten. Gesagt - Getan.
Das Ergebnis ist nun unter der "Hör-Bar" oder rechts in der Linkleiste zu finden. Eine SF-Geschichte wird auch noch folgen.
Vielleicht - wenn ich je fertig werde - gibt es auch mal ein richtiges Buch davon.
Erwartet jedoch nicht zu viel von meinen Vorlesekünsten, das ist verdammt schwer.

Trotzdem viel Spass!

Montag, August 11, 2008

Nude in Orbit


...und zum Thema Männerblog noch ein- zwei Links:

The Lazy World of Arthur Ignatowski


The Percy Trout hour


Beide sind definitiv nicht "ganz" jugendfrei, machen aber trotzdem Spaß.


Und etwas mehr SF-mäßig...ein wenig ;-) ...die folgenden Blogs:

Lady, That`s My Skull


aaa aad add ddd

Ad astra

P.S.
Was Hitler nach 1945 im Urlaub machte, der schaue doch bitte hier. Selbstmord und hinterher verbrannt??? Nee, das ist doch nur Propaganda!!! Kriegsmüde relaxen auf der Insel ist die Wahrheit. Was das Internet nicht alles erfährt, unglaublich.

Sonntag, August 10, 2008

Ein Bild von mir.


Hmmm...von mir gezeichnet so ungefähr in den 80er/90er, genau weiß ich es leider nicht mehr.
Sollte ein GSD-Mann sein mit einem Friedensvertrag, der wohl nicht angenommen wurde.
Ad astra

Samstag, August 09, 2008

The Lair of the EVIL DM


...und noch ein wirklicher "Männerblog". LOL
Hier der dazugehörige Link.
Ad astra

Mein letzter Einkauf!!!


2 DVD von Rainer Erler:
Fleisch und Die Delegation

Teil 3 von The Walking Dead

Men´s Adventure Magazines

Ad astra

Donnerstag, August 07, 2008

Linkliste der Seiten die ich in letzter Zeit besucht habe

Pulp Sunday, Scifivisuals, Scifi at Darkroastedblend, The Daily Galaxy,

Posthuman Blues, Cover Browser, Vintage U.F.O.,

Story Pilot`s Science Fiction & Fantasy Market Engine
, The Crotchety Old Fan,

Zauberspiegel Nachrichten
, Black Hole DVD Reviews, Concept ships

Captured Monsters


Ad astra und viel Spaß!!

Eva Pflug ist tot


Gestern ging die Nachricht schon durchs Netz. Eva Pflug starb mit 79 Jahren in ihrer Münchner Wohnung. Wir kennen sie natürlich vor allem durch ihre Rolle in Raumpatrouille, aber in letzter Zeit begegnete sie einem auch wieder öfters im TV. Präsent war sie durch ihre Sychnronarbeit. Sie sprach z. B. jahrelang die Stephanie Forrester aus "Reich und Schön".

Gute Reise Eva!

Dienstag, August 05, 2008

Der Sternwanderer


Jetzt habe ich mir den Film auch noch mal auf DVD geholt. Bei 9,99 Euro konnte ich nicht länger widerstehen. Einfach großes Kino und ein wundervolles Märchen. Ich muss das Buch von Neil Gaiman "Stardust" noch mal lesen. Als ich letztes Jahr im Kino war und den Film gesehen habe, stand er gleich auf meiner Wunschliste. Heute habe ich ihn denn noch mal geschaut und bin noch wie vor begeistert.
Nur empfehlenswert!!!

Sonntag, August 03, 2008

Die Science Fiction Keller Kinder


Heute war mal wieder Frühschoppen bei uns und wir haben uns mal wieder Filmperlen angetan.

Feuerdrache (Fathom, 1967)

Die amerikanische Amateur-Fallschirmspringerin Fathom befindet sich mit ihrem Team in Spanien, um an einem Wettbewerb teilzunehmen, als sie von einem westlichen Geheimdienst angeworben wird. Ihr Auftrag: sie soll etwas aus dem Haus des Millionärs Peter Merriweathers stehlen.

Leise flüstern die Pistolen (THE SILENCERS, 1966)

Die Verbrecherorganisation BIG O will den dritten Weltkrieg auslösen, was Superagent Matt Helm verhindern soll.

Danach ging es in den Keller zum Diskutieren über Gott, LARP und Science Fiction im Allgemeinen.
Ad astra

Zum nachdenken...

„Nie wieder soll von diesem Land Gewalt ausgehen!“
„Wir müssen Flagge zeigen, dürfen nicht beiseite stehen!“
„Rein humanitär natürlich und ganz ohne Blutvergießen!“
„Kampfeinsätze sind jetzt nicht mehr so ganz auszuschließen.“
Sie zieh’n uns immer tiefer rein, Stück für Stück,
Und seit heute früh um fünf Uhr schießen wir wieder zurück!

Textauszug aus dem Lied von Reinhard Mey "Sei wachsam".
Ad astra

Samstag, August 02, 2008

Als Raketen noch durchs Zimmer flogen!



Bilder von Klaus Eylmann. Besucht doch mal seinen Blog. Science Fiction Fandom in den 50-60er.

Ad astra

Bestandskatalog der größten Fantastiksammlung Europas gefährdet, Noch ... Abonauten/Unterstützer dringend gesucht! NACHTRAG!

Die Unterstützungsaktion ist gut angelaufen, die alte Abozahl konnte fast verdoppelt werden, und es fehlen aktuell nur noch...
55 Abos.
Bitte beteiligt euch, dann ist die größte Fantastiksammlung Europas in ihrem Bestand bald erst einmal gerettet und kann in Ruhe für SF-Freunde und Wissenschaftler katalogisiert werden!

Ad astra

Und hier noch der aktuelle Flyer dazu als download.

Freitag, August 01, 2008

Von meinem Nachttisch

So, ich bin wieder mit zwei Büchern durch.

Zuerst war ich mit dem Buch "Kurisches Gold" von Jan Eik fertig. Ein wahrer Hansekrimi.
Im Jahre 1525 steht der Deutsche Orden vor dem Zerfall. Als sein Lehrmeister Wilk von Nauroth brutal ermordet wird, sucht der junge Ordensritter Martin von Barnhusen-Asseburg den Täter. Doch der Orden selbst will das verhindern. Es beginnt eine spannende Spurensuche.

Der Krimi ist gut geschrieben und man wird tatsächlich nach Memeln im Jahre 1525 versetzt. Wir lernen das Leben im Orden kennen und das der Stadtbevölkerung. Es bleibt spannend bis zum Schluß. Eine Liebesgeschichte darf natürlich nicht fehlen. Eine verbotene Liebe.

Danach landete endlich das Buch "Jagd auf den Meteor" von Jules Verne auf meinem Nachttisch.
Ich muss allerdings sagen, dass ich persönlich es etwas langweilig finde. Es ist eine glänzende Gesellschaftskritik, leider aber nicht spannend. Komisch allerdings.
Unterhaltend ist das Buch allemal.

Zwei Bewohner der Stadt Whaston in den Staaten entdecken gleichzeitig einen Meteor. Ein Kleinkrieg beginnt zwischen ihnen. Verstärkt wird das Ganze durch die Entdeckung, dass der Meteor als reinem Gold besteht. Nun wollen natürlich alle Länder ein Stück vom Himmelskörper bekommen. Und auch zwei Liebende sind darin verwickelt.