Donnerstag, Januar 22, 2009

Das unlöschbare Feuer - Ein SF-Roman der Superlative ;-)


Wenn man im Internet surft und die eine oder andere Seite besucht, dann stellt man fest was teilweise für unglaubliche Schätze im Regal stehen.
Man lese sich durch folgende Links.
Labyrinth-Blog
Das unlöschbare Feuer (Making of)
Leseprobe

"... brannte ein unlöschbares Feuer in jedem
der Kämpfer, deren unerschrockenster
Srin Davor genannt wurde.
Tymmh-Conorh aber war die Stätte
ihrer Kraft - und ihres Untergangs!"
Vil Mc'Grahon, 3017 p. sc. .
AUFSTIEG UND UNTERGANG
DES ERSTEN GALAKTISCHEN REICHES

Freundlicherweise hat sogar Waldemar Kumming letztes Jahr mir dieses Exemplar signiert.
Ad astra

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nun ja, ein schlanker Roman kann nicht alles verdecken...
Und ganz besonders nicht das, was sich dahinter zu verstecken versucht

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

LOL...wenn ich mich verstecken wollen, dann hätte ich wohl eher einen großformatigen Bildband besorgt und nicht so ein kleines Leihbuch.
Auch ist der Roman nicht schlank, aufgrund des holzigen Papiers ist er immerhin stolze 4cm dick. Was an heutigen Taschenbüchern ca. 500 Seiten bedeuten würde.
Außerdem versteckt das Bild nun wahrlich nicht meinen Prachtkörper, sondern zeigt ihn eher. Wobei Schwarz noch immer schlank macht!

Ralf hat gesagt…

Genau!
Ich trage ebenfalls solange schwarz bis mir jemand eine dunklere Farbe zeigt!
Ich habe das prächtige Buch auch vor langer Zeit ergattern können (noch vor eBay-Zeiten in einem Antiquariat) und fands sehr amüsant. Jesco von Puttkamer kommt ja Anfang Februar nach Oldenburg. Vielleicht erinnert er sich ja an das Buch ...