Freitag, Februar 06, 2009

News

Eine neue Gruselhörspielserie geht in Serie. "Gordon Black" heißt sie und erscheint bei Nocturna Audio. Die Serie basiert auf einer Heftromanreihe aus den 80er Jahren. Und so klingt sie auch.
Eine Hörprobe ist auf der Seite der Produktion zu finden.
http://www.nocturna-audio.de/hoerspiele/gordon.htm

Die 80er Jahre Zeichentrickserie "He-Man" wird verfilmt. Regisseur ist John Stevenson, Co-Regisseur bei "Kung Fu Panda". Man darf gespannt sein.

Nun haben wir im Kino gerade erst "Twilight" überstanden, da droht weiteres Ungemach. Die Serie "Vampirtagebücher" von L. J. Smith kommt ins amerikanische Fernsehen. Ja, Vampirschmonzetten sind zur Zeit der Hit. Nachdem man kaum noch andere Bücher zum Thema Vampir in den Buchhandlungen findet, verfolgt es einen nun auch im Fernsehen.
Inhalt des ersten Teils:
"Eine dunkle Ahnung von drohendem Unheil überkommt die 17-jährige Elena, als sie eines sonnigen Morgens eine riesige schwarze Krähe entdeckt, deren Blicke sie unablässig wie aus Menschenaugen zu verfolgen scheinen ... Doch kaum betritt Elena die Highschool, ist alle Angst vergessen, denn Hals über Kopf verliebt sie sich in den umwerfenden italienischen Neuzugang: Stefano. Zu ihrer großen Enttäuschung wirkt der zunächst alles andere als interessiert. Doch hinter Stefanos cooler Fassade brodelt es: Auch er ist Feuer und Flamme für die Highschool-Schönheit und schon bald kann er sich seinen leidenschaftlichen Gefühlen nicht mehr widersetzen. Noch ahnt Elena nicht, welch verhängnisvolles Schicksal ihr damit bevorsteht. Denn Stefano hütet ein schreckliches Geheimnis: Elena erinnert ihn nicht nur an seine tragische Liebe - zu allem Übel liegt diese Geschichte auch noch 400 Jahre zurück! Stefano ist in Wirklichkeit nämlich ein Vampir und stammt eigentlich aus dem Florenz des 15. Jahrhunderts!"

Kommt einem sehr bekannt vor, oder? Eigentlich bräuchte man stets nur die Namen und das Alter der Vampire austauschen. Es wird langsam LANGWEILIG!

Keine Kommentare: