Sonntag, Juli 12, 2009

Das galaktische Filmbilderraten (Folge 9)

Da sich bei mir so langsam an die mehrere Tausende von SF-DVDs angesammelt haben, starte ich doch Mal mit euch eine Ratespielstrecke.
Immer wenn ich eine DVD schaue, mache ich an einer Stelle des Films ein Schnappschuss und ihr dürft erraten aus welcher SF-Perle der Filmgeschichte er kommt.


Wenn Ihr wisst, aus welchem Film dieser Schnappschuss ist, wenden ihr euch bitte an die untere Kommentarfunktion (oder auch nicht) ... beginnen ein Gespräch über diese SF-Perle (oder nicht) ...

(Für die Kommentare braucht ihr euch nicht anmelden, einfach Anonym oder mit einem Namen eintragen. Viel Spaß)


Antwort: The Lost Continent (1968)

Hier die deutsche DVD von EMS aus der Hammer Edition.
Alternativ gibt es die amerikanische DVD von Anchor Bay Entertainment, welche
"includes 8 Minutes of never-before-seen footage (adult nature)" beinhaltet.

Kommentare:

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Nein...das ist nicht der Opa von ET, sondern ein anderes Filmmonster.

Ist im Film aber nur für 1-2 Min. zu sehen.

simifilm hat gesagt…

Ist das Hypridendings aus «Alien Resurrection»? – Wahrscheinlich nicht.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Nein, es ist nicht das "Bist du meine Mami?" Alien.
Aber eine gewisse Ähnlichkeit kann ich da nicht abstreiten, zumindest was diesen Bildausschnitt betrifft.

Aber der hier gezeigte Film ist Jahrzehnte älter.

Mal sehen was Wolf so raten wird??

H-Martin hat gesagt…

Arrghhh, mir fällt der Titel nicht ein, aber ich habe den Film klar vor Augen: Ein paar Soldaten landen auf einer Insel, wo früher an einer gestrandeten Alien-Familie experimentiert wurde. Dabei kamen alle bis auf das männliche Exemplar ums Leben, wodurch dieses wahnsinnig wurde und nun an der Truppe die Experimente wiederholt, was dazu führt, dass die Gruppe nach und nach dezimiert wird.
- Gar kein übles B-Movie, zumal das eigentlich grausame Alien mit zunehmendem Erkenntnisgewinn durch den Zuschauer im Grunde zum Opfer wird.
Wenn mir jetzt nur noch der Titel einfiele ...

Wolf hat gesagt…

Ich dachte zuerst an einen Heuler aus den 70ern mit Namen "Octaman", aber auch nur, weil das Alien (?) auf dem Bild aussieht, als hätte es noch Tentakel unter sich. Sieht allerdings fast zu gut aus für so einen eher billigen Film.

Aber was solls, das wäre dann mein Tipp...

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

@H-Martin
Hört sich nach einem interessanten Geschichte an...aber leider nicht der gesuchte Film.

@Wolf
Du siehst diesen netten Herrn darin...

http://www.classicsci-fi-horrorinterviews.com/files/octamansm.jpg

..., aber der ist es auch nicht!

Ich werde mal einen zweiten Ausschnitt bloggen.

Wolf hat gesagt…

Und ich bin schon wieder am Grübeln, die Truppe, die da mit Ballons gesichert herumstapft, erinnert mich an "Bestien lauern vor Caracas", einen Hammer-Film. Den deutschen Titel vergißt man irgendwie nicht... :-)

Aber das Bild mit dem Monster verunsichert mich, sieht irgendwie zu gut aus für so einen alten Film. Aber o.k., das wäre mein Tipp 2.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Der 2 Tipp hat es gebracht:

"The Lost Continent" oder auf deutsch "Bestien lauern vor Caracas".

Ja, die Riesenkrabbe von der Insel hat euch sehr verwirrt. Von einer anderen Einstellung hätte sie nicht mehr so gut gewirkt. Alles eine Sache des Blickwinkels!

Hätte ich ein Bild von Hildegard Knef aus dem Film genommen...nun ja...das ist zu einfach.