Sonntag, März 21, 2010

Captain Future Live

Speziell für Frau Dr. Alexa hier ein kleines Schmankerl aus der Weite des Internet von Deef Pirmasens (Die Gefühlskonserve).
Eine winzige Live-in-die-Knie-gehende-Präsentation...viel Spaß. Jetzt aber der Link:



Der Rest ist dann hier.


Außerdem noch einen Link zu FutureFans und Captain Future Projekt.
Ad astra

Kommentare:

Wolf hat gesagt…

Erstaunlich, was für Gemeinsamkeiten sich da auftun. Ich war ebenfalls geradezu verrückt nach der Serie, auch wenn die Dialoge oft kindisch und die wissenschaftlichen Erklärungen totaler Quark waren.
Ich besorgte mir alle Romane von Edmond Hamilton, die ob ihres Alters (Entstehungszeit 30er/40er Jahre)als Handlungsort zu 90 % nur die Planeten des heimischen Sonnensystems hatten (die in der Serie dann Phantasienamen erhielten.) Und schon über 30, besorgte ich mir via ebay die ungeschnittenen französischen Episoden, nur um mal einen Überblick zu gewinnen, was das ZDF alles an Szenen entfernt hatte (Was auch eine ganze Reihe Ungereimtgeiten und Handlungssprünge erklärte :-) )

P.S.: Off Topic: Schön, dass ich noch in der Liste des Filmbilderratens geführt werde. Aber selbst wenn ich mal eine Idee habe, um welchen Film es sich ahndelt, bin ich leider immer zu spät dran).

Liebe Grüße
Wolf

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Hallo Wolf
Schön das du noch da bist. Ich dachte schon hier liest sonst keiner mehr mit. Außer den üblichen Verdächtigen. ;-)

Ja, der Herr Future hat es uns allen angetan, zumindest unsere Jahrgänge. Wir sind aber auch damit Groß geworden und das prägt sich ein!

meritmaat hat gesagt…

Mann, da wäre ich aber echt gerne dabei gewesen, bei dem Concert.
Danke für's posten!!
Ich war mal auf einem Polterabend, da spielte die Band auch die Captain Future Titelmelodie. Ich wollte sie sofort casten, aber bis ich sie hätte buchen können, hatten sie sich schon wieder aufgelöst :-)

Liebe Grüße

Alexa

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Ich hatte ja noch auf einen Live-Mitschnitt gehofft, von dieser Veranstaltung. Aber da war der Wunsch größer als die Möglichkeiten.