Donnerstag, Mai 27, 2010

Die Funkbude hat sich ein 50er Jahre TV gekauft.


Heute Abend hole ich mit Schwiegervater ein Graetz Kurfürst / Landgraf Standgerät Fernseher ab. Habe ich billig für 50 Euro bei eBay erstanden. Soll tatsächlich noch funktionieren, aber selbst wenn nicht, ist es ein nettes Dekostück für den Partykeller. Mehr zu diesem Gerät findet man auf dieser tollen Privathomepage www.magischesauge.de.

Heute Abend vielleicht mehr dazu....cool, Science Fiction B-Filme im original Ambiente.

Und hier jetzt mein TV-Möbel:

Geschlossen

Offen
Ad astra

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Für meinen 1958er Fernsehgerät "Philips Raffael" habe ich (1992) 50,- DM bezahlt!

RN aus Hamburg

meritmaat hat gesagt…

Ich freu mich schon auf's Einweihen!!

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Ich habe gerade gelesen:

"Ein derartiges Gerät wäre heute nicht bezahlbar. Damaliger Preis: 1570 DM. Das entspricht heute (2010) rund 3000 Euro!"

Wow!!!

Kurz mal ausprobiert, auf UKW sprang mich gleich glasklar
Lena Meyer-Landrut mit Satellite
an. Der Fernseher hat zwar Bild, es lief aber nur weiße Ameisen gegen schwarze Ameisen.

Anonym hat gesagt…

Insekten TV

The Cartoonist hat gesagt…

Hat der eigentlich schon alle 3 Programme oder nur das Erste? Jedenfalls toll.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Eigentlich nur 1 Programm, da noch kein UHF verbaut.
Aber eh egal, da ich noch keine Antenne habe. Der Anschluss ist noch mit Bananenstecker und so etwas habe ich nicht. Da muß ich mir noch was besorgen.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

@RN

Funktioniert dein Raffael noch???

Anonym hat gesagt…

Ja, der funktioniert noch, erst kommt der Ton und nach ca. 1 Minute kommt das Bild (mit dem ersten sieht man besser).

Habe auch eine sogenannte Schmetterlingsantenne draufgestellt und angeschlossen.

In Betrieb habe ich ihn aber fast nie, er ist bei mir nur zur Zierde da.

RN aus Hamburg

The Cartoonist hat gesagt…

Gibt's heutzutage überhaupt noch Bananenstecker? Zur Not mal den Josef fragen, der hat in seinem Archiv bestimmt noch welche … :-)

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Bananenstecker sind weniger das Problem. Ich brauche wohl eine alte Antennenweiche, um was richtig zusammen zuschrauben.

Anonym hat gesagt…

Habt ihr denn da noch den analogen TV-Betrieb? Ist doch alles DVB-T, da müssen sogar neuere (aber alte) TVs passen.
Somit ist eine Antenne mit Bananenstecker Unsinn.
Kabel-TV müsste funktionieren, zumal da auf VHF gesendet wird....

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Nein, natürlich haben wir keinen analog Betrieb hier mehr.

DVB-T ist schon angesagt, aber um den anzuschließen brauche ich eine Weiche.
Denn der TV hat für den DVB-T keinen Anschluss am Gerät. :-)

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

So, eine Weiche bei ebay bestellt. Das Ding wird bald teurer als der Fernseher. *g*

Anonym hat gesagt…

Hört sich nicht richtig an. Eine Weiche im techn. Sinn ist sinnlos. Bitte mal ebay-Produkt spezifizieren. Ihr braucht einen DVBT-Empfänger mit Composite und Ton-Ausgang und angeschlossenem Converter auf VHF. Das ist nicht trivial.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Das ist die besagte Weiche:

http://www.intercell.de/ebay/250187.jpg

Ohne diese könnte ich den DVBT-Empfänger nicht anschließen, wo auch?!

Vielleicht haben wir auch nur unterschiedliche Meinungen zum Thema Weiche. ;-)

Anonym hat gesagt…

Das Ding ist (wahrscheinlich) eine UHF-VHF-Weiche die aber erstmal nicht benötigt wird. Wie willst du die denn überhaupt anschließen? Der DVB-T-Empfänger hat doch keinen Ausgang, woran man die Weiche anschließen könnte. Wahrscheinlich hast du einen DVB-T Empfänger mit Scart-Ausgang und evtl. mit Composite (Video)und Audio -Ausgang; erkennbar an drei Cinch-Buchsen.
Wenn du Pech hast evtl. lediglich nur Scart. Vorausgesetzt du hast einen Empfänger mit den besagten drei Cinch-Buchsen:
Weil das TV keinen Scart -Eingang hat sondern nur VHF verarbeiten kann benötigtst du einen Converter der das Composite mit Audio-Signal wieder auf VHF moduliert. Siehe meinen vorigen Eintrag. Gerät siehe http://cgi.ebay.de/VHF-Modulator-/320464096791?cmd=ViewItem&pt=Motoren_Positionierer&hash=item4a9d260e17


Mit galaktischen Grüßen
W.D.

Anonym hat gesagt…

Noch besser:
Ich sehe gerade bei ebay auch einen Converter mit Scart-Eingang. Das ist optimal! Siehe http://cgi.ebay.de/HF-Modulator-LED-Display-UHF-VHF-Goobay-/220615412316?cmd=ViewItem&pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item335db40a5c

Grüsse
W.D.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Ja, ich glaube ich weiß worauf du hinaus willst. Dieser Konverter ist eine gute Idee, obwohl ich auch dann noch die Weiche mit den Bananenstecker brauche, um in den alten TV zu kommen (da dort nur diese Anschlüsse sind).

Ich hätte statt des Konverters wahrscheinlich auf meinen alten Videorekorder zugegriffen. Der hat alle Anschlüsse und mit der Videokamera hat es ja auch schon ein Bild gegeben. An das Videogerät hätte ich dann den DVBT angeschlossen.

Anonym hat gesagt…

Ja, ich glaube ich weiß worauf du hinaus willst. Dieser Konverter ist eine gute Idee, obwohl ich auch dann noch die Weiche mit den Bananenstecker brauche, um in den alten TV zu kommen (da dort nur diese Anschlüsse sind).

Ja, genau!!!!!!!!!!!

Ich hätte statt des Konverters wahrscheinlich auf meinen alten Videorekorder zugegriffen. Der hat alle Anschlüsse und mit der Videokamera hat es ja auch schon ein Bild gegeben. An das Videogerät hätte ich dann den DVBT angeschlossen.

Falls der VideoRec tatsächlich schon ein Bild auf den Fernseher zaubert ist das eine gute Idee. Ist das tatsächlich so? Das wäre die Lösung. Also über die DVB-T und den Videoecorder an den alten TV- die geile Lösung. Ist da wirklich so?????? Haste wirklich ein Bild gesehen, auch von den aufgenommenen Filmen. Ich bezweifel das....aber du antwortest mir liebevollerweise.....will helfen.-
W.D.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Die Weiche ist Prima, zusammen mit der großen Dachantenne ist der Radioempfang sauber. Auch das TV-Bild ist über die Videokamera für das Alter der Bildröhre ok.

Aber du hast Recht W.D., ich werde wohl mir ein Konverter extra zulegen müssen. Es gibt einfach kein Gerät, welches über Antennenkabel ein Signal ausgibt. Also nix mit DVB-T und DVD ohne Konverter.
Danke noch einmal für den Tipp und den Link von eBay.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

So, der Konverter ist bestellt und ich warte das er per Post kommt.
Wenn er denn da ist, werde ich hoffentlich neue Bilder bereitstellen können.

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Jetzt geht es hier weiter: :-)

http://helgas-galaktische-funkbude.blogspot.com/2010/06/neuigkeiten-zum-50er-jahre-fernsehgerat.html