Dienstag, Juni 22, 2010

Das kosmische Filmbilderraten (Folge 38)

Da sich bei mir so langsam an die mehrere Tausende von SF-DVDs angesammelt haben, starte ich doch Mal mit euch eine Ratespielstrecke.
Immer wenn ich eine DVD schaue, mache ich an einer Stelle des Films ein Schnappschuss und ihr dürft erraten aus welcher SF-Perle der Filmgeschichte er kommt.


Wenn Ihr wisst, aus welchem Film dieser Schnappschuss ist, wenden ihr euch bitte an die untere Kommentarfunktion (oder auch nicht) ... beginnen ein Gespräch über diese SF-Perle (oder nicht) ...

(Für die Kommentare braucht ihr euch nicht anmelden, einfach Anonym oder mit einem Namen eintragen. Viel Spaß)


Antwort:
Panik im Jahre Null [Panik in Year Zero] (1962)

Hier die Deutsche-DVD von Ostalgica.

Leider steht auf der Rückseite vom Cover totaler Müll, da wird der Film
Last Man on Earth zu einem der beiden wichtigsten amerikanischen Filmen zum Thema Atomkrieg in den 60ern gemacht. Blödsinn!!!
Bei dem Film mit Vincent Price ging es um eine globale Seuche und nie um Atomkrieg.
Man sollte schon wissen, wovon man schreibt, bevor man es auf ein Cover druckt.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Panik im Jahre Null (im Original Panic in Year Zero!) 1962

RN aus Hamburg

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Korrekt, ich finde das Bild mit der Familie vor der Atompilzwolke großartig und staune immer wieder über soviel seltsames Verhalten. Sind Amis so?? Ich würde ja sofort sehen, dass ich Land gewinne.

Anonym hat gesagt…

Das schien in den 1950er und frühen 60er Jahren interessant zu sein, wenn die Atombombe fällt.

Ich jedenfalls habe seit gestern das Buch: "How to Survive an Atomic Bomb" mir kann ja nicht mehr viel passieren!

Ihr habt ja auch euren Survival-Keller mit stilvoller Einrichtung und Waffen-Kammer.

RN aus Hamburg

Helgas galaktische Funkbude hat gesagt…

Wenn eine Bombe fällt, haltet euch an RN!!!
Er hat das Handbuch zum Überleben.
:-)

Anonym hat gesagt…

Mein Tipp:

Duck and Cover!

RN aus Hamburg