Dienstag, Juni 29, 2010

Das kosmische Filmbilderraten (Folge 40)

Da sich bei mir so langsam an die mehrere Tausende von SF-DVDs angesammelt haben, starte ich doch Mal mit euch eine Ratespielstrecke.
Immer wenn ich eine DVD schaue, mache ich an einer Stelle des Films ein Schnappschuss und ihr dürft erraten aus welcher SF-Perle der Filmgeschichte er kommt.


Wenn Ihr wisst, aus welchem Film dieser Schnappschuss ist, wenden ihr euch bitte an die untere Kommentarfunktion (oder auch nicht) ... beginnen ein Gespräch über diese SF-Perle (oder nicht) ...

(Für die Kommentare braucht ihr euch nicht anmelden, einfach Anonym oder mit einem Namen eintragen. Viel Spaß)

Das sollte einfach sein zu erraten! ;-)

Antwort:
Der Mann mit den Röntgenaugen [X: The Man with the X-Ray Eyes] (1963)

Hier die US -DVD von MGM (Video & DVD).


Alternativ für Cormanfans sei auch noch diese Box erwähnt.


Sonntag, Juni 27, 2010

Marko Fürstenberg – Porn Infection (Das Kraftfuttermischwerk Softporn Edit)


Die Videoszenen stammen aus dem alten DEFA-SF-Klopper Im Staub der Sterne. Mehr dazu gibt es bei Das Kraftfuttermischwerk.
Mir gefallen auch die Kommentare zum Werk. ;-)

Ad astra

Freitag, Juni 25, 2010

Das kosmische Filmbilderraten (Folge 39)

Da sich bei mir so langsam an die mehrere Tausende von SF-DVDs angesammelt haben, starte ich doch Mal mit euch eine Ratespielstrecke.
Immer wenn ich eine DVD schaue, mache ich an einer Stelle des Films ein Schnappschuss und ihr dürft erraten aus welcher SF-Perle der Filmgeschichte er kommt.


Wenn Ihr wisst, aus welchem Film dieser Schnappschuss ist, wenden ihr euch bitte an die untere Kommentarfunktion (oder auch nicht) ... beginnen ein Gespräch über diese SF-Perle (oder nicht) ...

(Für die Kommentare braucht ihr euch nicht anmelden, einfach Anonym oder mit einem Namen eintragen. Viel Spaß)







Antwort:
Kein deutscher Titel [Abbott and Costello Go to Mars] (1953)

Hier die vergriffene US -DVD von Universal Studios.

Mittwoch, Juni 23, 2010

Wenn die Russen zu erst auf dem Mond gelandet wären....

Gefunden auf www.buran.ru. Eine wirklich interessante Seite auf Russisch, aber auch teilweise auf Englisch übersetzt.

Ad astra

OMD ist wieder da...Super!!!!

Orchestral Manoeuvres In The Dark sind zurück in der Pop-Arena und veröffentlichen am 17. September mit “History Of Modern” ihr erstes Studioalbum seit 14 Jahren.

Spex ist es gelungen, die britischen Electro-Pop-Pioniere kurzfristig für einen Live-Gig zu engagieren! Das Duo spielt am Freitag im Kölner Gloria um 21 Uhr ein kurzes exklusives Set bei Spex live. Zuvor sind Andy McCluskey und Paul Humphreys auf der Creative Business Convention im Blue Hour Interview zu Gast.

OMD verlosen 10 Special Packages mit Eintritt zum Convention-Interview und zu Spex live.

Freitag, 25.6., Köln, Interview: 17.00 – 18.00 Uhr, live im Gloria 21.00 – 21.30 Uhr.

Schreibe an comp@100-percent.co.uk und gewinne!

via The Cynxpire

Von den hatte ich meine erste LP und sie begleiten mich musikalisch bisher mein ganzes Leben, Großartig.

Ad astra

Und zum Abschluss um 00:16 Uhr...


...ein geekiger Weiberblog. *Machomodus an*
Keine Ahnung warum ich immer über diese Blogs falle. Jedenfalls auch was für Jungs, es geht nämlich viel um Dr. Who.

Aber ich lasse Julia mal selber sprechen:
"Sinnlose und amateurhafte Gedanken hauptsächlich rund um Musik und Fotografieren, ab und zu was über Bücher, Filme + TV, Persönliches, WordPress, Internet und ganz selten auch was zu Politik und Wissenschaft. Das Ganze zu digitalem Papier gebracht von juliaL49."

Ad astra

P.S. Und das nochmal zum Thema Dr. Who


Dienstag, Juni 22, 2010

Sci-Fi Airshow: Guided Tour


Hinsetzen und anklicken...Spaß haben!

Ad astra

Was sagt der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis zum Thema Dalek?



Ad astra

Treffpunkt Ewigkeit


Titelbild für das TERRA Romanheft 421
Treffpunkt Ewigkeit von William Kellock

Habe ich mir über eBay für 40 Euro geleistet.
Wollte schon immer mal ein Original von Karl Stephan.
Kosten sonst 300-400 Euro!!!

Ad astra

Der Weg zu den Sternen


So, die Lieferung von Amazon ist angekommen und ich habe einen ausführlichen Blick auf den Film "Der Weg zu den Sternen" geworfen.
Und tatsächlich hat es Icestorm geschafft, diesen Film in einer guten Qualität auf die DVD zu pressen. Das Bild ist scharf, die Farben für das Alter des Filmes ok und der DEFA-Ton sauber. Glückwunsch, hier lief alles prima und ich bin ehrlich überrascht über diese DVD. Wäre jetzt noch der Originalton vorhanden....nun ja, man kann nicht alles haben.







Ad astra

Das kosmische Filmbilderraten (Folge 38)

Da sich bei mir so langsam an die mehrere Tausende von SF-DVDs angesammelt haben, starte ich doch Mal mit euch eine Ratespielstrecke.
Immer wenn ich eine DVD schaue, mache ich an einer Stelle des Films ein Schnappschuss und ihr dürft erraten aus welcher SF-Perle der Filmgeschichte er kommt.


Wenn Ihr wisst, aus welchem Film dieser Schnappschuss ist, wenden ihr euch bitte an die untere Kommentarfunktion (oder auch nicht) ... beginnen ein Gespräch über diese SF-Perle (oder nicht) ...

(Für die Kommentare braucht ihr euch nicht anmelden, einfach Anonym oder mit einem Namen eintragen. Viel Spaß)


Antwort:
Panik im Jahre Null [Panik in Year Zero] (1962)

Hier die Deutsche-DVD von Ostalgica.

Leider steht auf der Rückseite vom Cover totaler Müll, da wird der Film
Last Man on Earth zu einem der beiden wichtigsten amerikanischen Filmen zum Thema Atomkrieg in den 60ern gemacht. Blödsinn!!!
Bei dem Film mit Vincent Price ging es um eine globale Seuche und nie um Atomkrieg.
Man sollte schon wissen, wovon man schreibt, bevor man es auf ein Cover druckt.


Sonntag, Juni 20, 2010

Passend zur WM



Ich wusste gar nicht, wie viele Leute da mitgemacht haben. Geil. Ich liebe Fury einfach und bin immer noch traurig, dass es sie nicht mehr gibt. *schnief*

Die Hörspiel 2010


Am Sa. waren wir (Alex, Anissa und Marc) wieder Mal in Hamburg, diesmal zur Hörspiel 2010 und haben uns die Neuerungen im Hörspielsektor angesehen bzw. angehört.
Größtes Problem bei der Anreise war nicht das finden der Markthalle, sondern eines in der Nähe liegenden Parkplatzes! Aber auch das haben wir nach Abdrücken von 5 Euro an einen Wegelagerer für Nichthamburger erledigt, um dann an der Kasse erneut um 15 Euro pro Mann und Frau erleichtert zu werden. Der Rest des Tages auf der Veranstaltung ging dann Kostengünstiger von statten. Ich persönlich habe mir dann nur noch die CD KONG! als Live-Hörspiel mit Stefan Kaminski geleistet.

Grundsätzlich eine prima Veranstaltung.
Wir haben viele Hörspielgrößen persönlich und in Farbe auf der Bühne gesehen. Uns von Synchronsprecher die Illusionen rauben lassen...Nein, der Sprecher von Brat Pitt hat keinen Sixpack und Hellboy ist nicht rot!!!
Alex kann jetzt weiter sein Zimmer mit Hörspiel-CDs auskleiden und Blümchen ist und bleibt eine Fehlbesetzung auf der Bühne zum Thema "Ich kann ohne Hörspiele nicht leben".
Pulp-Science-Fiction-Hörspiele sind noch immer viel zu selten und ich hoffe somit weiter auf eine Besserung in Zukunft. Meine Frau hat erneut fast Markus Heitz angerannt...ich glaube das macht sie mit Absicht!
Kai Meyer konnte einem Rempler nur entgehen, weil er draußen vor der Markthalle mit seinem Handy telefonierte, wahrscheinlich wieder ein paar Filmrechte seiner Bücher verkauft.

Am Ende wurde ich beim Verlassen noch von einem SFCD-Mitglied angesprochen, weil ich das passende T-Shirt an hatte. Leider habe ich seinen Namen wieder vergessen, Mist. Ich sollte mir solche Sachen gleich aufschreiben.

Grundsätzlich (siehe oben), weil mich irgendwie Halsschmerzen in der Halle befallen haben. Stickige Luft oder allgemein eine schlechte Belüftung. Und mich heute mein Rücken umbringt.

Ad astra

Cousin/e Treffen 18.06.2010


Ad astra

Ein richtig gutes Argument ;-)


Muerps hat Recht, niemand schwingt sich so sexy
um einen Dachpfosten. :-)

St. Trinian`s 2



Heute mal ein bisschen was für die gute Laune. Ich hatte gedacht, der Film sei nichts für mich. Aber ich habe mich 2 Stunden echt gut unterhalten gefühlt und sehr viel gelacht. Der Film landete eigentlich nur in meiner Sammlung wegen David Tennant als Lord Pomfrey. *Lecker*
Und dann ist mir neben Rupert Everett und Colin Firth noch ein bekanntes Gesicht über den Weg gelaufen. Mal sehen, wer sie erkennt.

Mittwoch, Juni 16, 2010

Das kosmische Filmbilderraten (Folge 37)

Da sich bei mir so langsam an die mehrere Tausende von SF-DVDs angesammelt haben, starte ich doch Mal mit euch eine Ratespielstrecke.
Immer wenn ich eine DVD schaue, mache ich an einer Stelle des Films ein Schnappschuss und ihr dürft erraten aus welcher SF-Perle der Filmgeschichte er kommt.


Wenn Ihr wisst, aus welchem Film dieser Schnappschuss ist, wenden ihr euch bitte an die untere Kommentarfunktion (oder auch nicht) ... beginnen ein Gespräch über diese SF-Perle (oder nicht) ...

(Für die Kommentare braucht ihr euch nicht anmelden, einfach Anonym oder mit einem Namen eintragen. Viel Spaß)





Antwort:
Die Braut des Gorilla
[Bride of the Gorilla] (1951)

Hier die US-DVD von A2ZCDS.com.

Montag, Juni 14, 2010

Neue Science Fiction Klassiker von Icestorm

Auch wenn es von der Aufarbeitung von Filmen nicht unbedingt mein Lieblingslabel ist, man schaue nur die völlig verdunkelte DVD "Planet der Stürme", kommen trotzdem hier von Icestorm zwei wirkliche Ostklassiker mit deutscher Tonspur.

Aquanauten

Ich hoffe die Qualität ist diesmal ein wenig besser, denn wenn sie wollten könnten sie es auch wirklich super machen. Ich bete um ein SF-Wunder.

Ad astra

Sonntag, Juni 13, 2010

Scientist and Jammy Strike Back!

Wenn ein Star Wars Sammler denkt, er hätte alles zum Thema, dann täuscht er sich. Bestimmt fehlt in die LP Scientist and Jammy Strike Back! aus dem Jahr 1982 mit diesem unglaublichen Cover.
Ich finde Titel mit dem Namen Storming the Death Star und The Son of Darth Vader sagen doch alles aus, oder? Leider ist die Musik unerträglicher Reggae, jedoch das Cover ist genial! Ein totaler Fehlkauf in meiner Jugend.

Die Preisentwicklung ist aber der Hammer.

Ad astra

Laila Kinnunen - Kurkota kuuhun 1968



Die Melodie kenne ich aus einer Serie, aber welche??? Oh Mist...ich habe einen Ohrwurm, Hilfe!

Laila Kinnunen sang 1961 für Finnland im Finale des Grand Prix. Sie belegte den 10. Platz mit "Valoa ikkunassa".
Ad astra

This book may save your life! Oder auch nicht.


  • 149 pages
  • Bantam Books (1950)
Ad astra

Freitag, Juni 11, 2010

HINWEIS

Kommentare werden jetzt über ein Popup-Fenster angezeigt, also nicht wundern.
Aber ihr schreibt ja eh keine Kommentare, faule Bande. *lach*


Und der Rest vom Design wurde dann auch gleich abgeändert. Abwechslung ist ja bekanntlich das halbe Leben.

Ad astra

Lucky Strike in Space


Warning: The Surgeon General has determined that smoking in outer space is hazardous to your health.

Ad astra

Donnerstag, Juni 10, 2010

Das kosmische Filmbilderraten (Folge 36)

Da sich bei mir so langsam an die mehrere Tausende von SF-DVDs angesammelt haben, starte ich doch Mal mit euch eine Ratespielstrecke.
Immer wenn ich eine DVD schaue, mache ich an einer Stelle des Films ein Schnappschuss und ihr dürft erraten aus welcher SF-Perle der Filmgeschichte er kommt.


Wenn Ihr wisst, aus welchem Film dieser Schnappschuss ist, wenden ihr euch bitte an die untere Kommentarfunktion (oder auch nicht) ... beginnen ein Gespräch über diese SF-Perle (oder nicht) ...

(Für die Kommentare braucht ihr euch nicht anmelden, einfach Anonym oder mit einem Namen eintragen. Viel Spaß)





Antwort:
Der Fluch des Schlangentals
[Klątwa doliny węży] (1987)

Hier meine Russ.-DVD von RUSCICO.

Filmplakat