Freitag, Mai 27, 2011

Ärger mit Amazon.de

Da ist man seit 11 Jahren treuer Kunde bei Amazon und plötzlich gibt es Ärger.

Nach Jahren geht mal was bei der Abbuchung schief und der Kundendienst ist keine große Hilfe. Zuerst bekomme ich auf meine Emails immer wieder dieselbe blöde Standartantwort und dann schnauzt mich eine Dame am Servicetelefon auch noch an. Ich hatte die Rechnung noch mal per Überweisung beglichen, und diese Buchung fand die Dame einfach nicht. Schließlich meinte sie, ich würde mich nur herausreden wollen und hätte gar nichts überwiesen!
Also, wenn man mich indirekt der Lüge beschuldigt, hört es bei mir echt auf.

Das geht gar nicht!!!!

Kommentare:

Thompsen hat gesagt…

Das kommt mir doch sehr bekannt vor. Vor ein paar Monaten hatte ich ein ähnliches Problem. Der Herr von der Hotline war allerdings sehr freundlich und sagte mir das es öfters mal vorkommt, dass die Buchhaltung Zahlungen nicht zuordnen kann. Das läge wohl am Outsourcing und daran, dass sich diese Abteilungen untereinander kaum unterhalten.
Ich musste dann die Überweisungsbelege faxen, da es sonst unmöglich gewesen wäre meine Zahlung zu finden.... ;)

stephans hat gesagt…

mach mir keine angst. da funktionierte bisher alles immer reibungsloa. hatte meine wow addons immer am erscheinungstag und wenn auf lager da stand waren die anderen sachen immer in sehr kurzer zeit hier, sogar besser verpackt und schneller als wenn ich in dem nicht amazonverkäufer bestell.

schönes weekend :-)

Anissa hat gesagt…

Hatte auch sonst nie Probleme mit Amazon. Nachdem ich nun eine weitere Beschwerde-Mail mit der Drohung nie wieder bei Amazon zu kaufen, ich habe denen echt Umsatz verschafft in den 11 Jahren, und allen von dem unfreundlichen Kundendienst zu erzählen, kam heute tatsächlich die Mail, dass sie die Buchung gefunden haben und alles okay sei. Geht doch!!!

ZombieBunker hat gesagt…

Bei mir macht Amazon immer Bankeinzug. Da hab ich dann nie Probleme. Jedenfalls bisher :)