Sonntag, Juli 31, 2011

Was ich gerade lese

Schiller lächelte."Ganz recht: Man muss im Leben wählen zwischen Langeweile und Leiden. Aber das nächste Mal, wenn Sie ins Umland wollen, um dem Pöbel zu erklären, dass der Mensch bloß ein Tier ohne Fell ist, fragen Sie doch bitte Knebel statt meiner, ob er Sie begleitet. Oder vielmehr beschützt."

Goethe, Schiller, Achim von Armin, Bettine Brentano, Kleist und Alexander von Humboldt haben den Auftrag, den wahren König von Frankreich zu befreien.

Robert Löhr, Das Erlkönig-Manöver, München 2010.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das klingt interessant. Ist es gut?

Meritmaat

Anonym hat gesagt…

Ich bin noch am Anfang, aber die ersten Seiten waren schon recht gut. Schöne Unterhaltung mit interessanten Figuren.