Montag, November 28, 2011

Neues vom UrlaubsCon

So langsam tut sich was. Der Autor Oliver Henkel hat zugesagt und wird sein neustes Buch vorstellen und etwas darüber erzählen. Die Kieler Autorin Hannah Steenbock wird auch anwesend sein.
Zusammen mit den Filkern und den Schreiberlingen vom Hexenkessel Kiel sind ein paar Programmpunkte schon zusammen gekommen.
Und nun gibt es auch ein Anmeldeformular für den CON. Bitte auch benutzen!!!

http://urlaubsconundmeer.blogspot.com/p/anmeldung.html

Wir freuen uns drauf!!!

PS: Für Dinner-Teilnehmer ist der Con natürlich kostenlos. 

Sonntag, November 27, 2011

Perry Rhodan Poster


Hier wieder eine Spielerei mit einem Perry Rhodan Bild. 
Ich glaube das machte den trüben Tag etwas wärmer.

Ad astra

Donnerstag, November 24, 2011

Vollplaybacktheater in Kiel



Das Vollplaybacktheater präsentiert im Kieler Schloss wieder mal ein Stück der Drei ??? .
Am 7. Dezember kann man sich von dem Ensemble in die Kindheit zurückversetzen lassen.
Mittlerweile ist der Termin ausverkauft. Aber wir haben noch Tickets ergattern können und freuen uns auf einen amüsanten Abend.

Montag, November 21, 2011

Gerade zu Ende gelesen


Als Flavia eines morgens in den Garten geht, findet sie ausgerechnet im Gurkenbeet einen sterbenden Mann. Der Fremde scheint an einem Gift gestorben zu sein und damit kennt sich die passionierte Giftmischerin Flavia bestens aus. Der Tote sorgt für Unruhe im Haus de Luce. Flavias Vater, der mit dem Fremden zuvor gestritten hat, wird des Mordes verdächtigt. Nun ist es an Flavia die Unschuld ihres Vaters zu beweisen. Aber als sie feststellt, dass dieser ein dunkles Geheimnis hütet, weiß sie nicht, ob sie weiter nach der Wahrheit suchen soll.

Ich mochte das Buch. Die Geschichte wird aus Sicht der klugen und eigenbrötlerischen Flavia erzählt, aber nicht in Ich-Form. Das Ende war einigermaßen überraschend.

Lesetipp also: Alan Bradley, Flavia de Luce: Mord im Gurkenbeet.

Sonntag, November 20, 2011

Achtung, es folgt ein Witz!

Für Alexa :-)

Der kam gerade bei Facebook von Vince Ebert:

Da lacht der Biologe: Zwei Bakterien kommen in eine Bar. „Tut mir leid, wir bedienen keine Bakterien“ sagt der Barkeeper. „Wieso bedienen?“ antworten die beiden. „Wir arbeiten seit ewigen Zeiten in Deiner Küche.“

Samstag, November 19, 2011

Die Rückkehr von Captain Future



Anfang 2012 kehrt eine Legende zurück. Captain Future bestreitet dann als inszenierte Hörbücher nach den Originalgeschichten von Edmond Hamilton seine Abenteuer bei Highscore Music. Natürlich mit den Originalsynchronsprechern und Originalsoundtrack von Christian Bruhn.
Wir Fans der Zeichentrickserie freuen uns natürlich sehr!!!
Kann es kaum erwarten.

Ad Astra

Mittwoch, November 16, 2011

Dienstag, November 15, 2011

Freundschaft


Auf unserer Reise durch Raum und Zeit
sind Freunde unser einziger Ankerplatz.

Montag, November 14, 2011

Die Vampire laden zum Tanz im Theater des Westens



Das Musical kehrt zurück in das Theater des Westens in Berlin.

Freitag, November 11, 2011

Vampir-Webserie aus Köln geht online



Heute startete die erste Folge der Non-Budget-Webserie Pax Aeterna im Internet. Der Trailer sieht schon mal vielversprechend aus. Die erste Episode findet man hier:
http://www.youtube.com/user/PaxAeternaWebserie#p/a/u/0/YOkDArUUGqs


Quelle: http://www.paxaeterna.de/

Sonntag, November 06, 2011

Sonntag: Sex sells



Joachim Ringelnatz 

Und Menschen triffst du, und dich stört ihr Reden, 
Weil es nichts Neues dir enthüllt. 
Du kennst all ihre Zellen, hast längst jeden 
Gedanken überholt, der sie erfüllt. 

Du willst durchaus nicht, dass sie näher kommen; 
Du fürchtest, dass du überlegen siegst. 
Doch schweigend dann besinnst du dich beklommen, 
Wie du den Anfang so wie sie genommen, 
Und dass du dankbar sein musst, weil du stiegst. 

Doch wenn du dich bescheiden an sie wendest 
Und einfach sprichst, erfährst du, dass du störst. 
Und einsam klingt der Satz, den du vollendest. 
Weil du doch nimmer ihnen angehörst. 

Ad astra


Halloween 2011

Gruselige Rededuelle und ein gewaltiger Konsum an Fritz-Kola
Halloween 2011...der Bildschirm rauscht...Hallo?!
Die Afghanistankämpferin erholt sich, vom Öl suchen.


Die Gräfin bittet zum...hmmm...was auch immer.
Die Atomic Tiki Bar ist unheimlich verweist.
Der MIB (Men in black) hat alles im Blick.
Wieder schaut die Gräfin durchdringend in die Gegend.
Fritz-Kola ist immer dabei. Im Hintergrund läuftz Drakapa.
Die Katze hat mal wieder Alles verpennt.
Leichenblass sei dieser Abend in Erinnerung.



Vampire und Todesgeister versammelten sich noch einmal und feierten bis in den frühen Morgen hinein. 
Der Rest von uns Sterblichen mussten um unsere Seelen würfeln, aber ich glaube, das waren gezinkte Würfel, bei denen wir nur verlieren konnten. Im Keller des Todes wurde weiter gefeiert, bis ein neuer Tag anbrach. 

Wir haben überlebt...oder etwa doch nicht?


Mittwoch, November 02, 2011

Kinotipp

Ich kann den Kinofilm "Real Steel" empfehlen. Nette Unterhaltung mit einem verdammt gutaussehenden Hugh Jackman. :-)
Aber auch sonst ist der Film gut zu schauen.

Inhalt: Charlie Kenton war einst ein erfolgreicher Profi-Boxer, bis die Boxer gegen Roboter ausgetauscht wurden. Nun schlägt er sich mit seinen selbstgebauten Box-Robos mehr schlecht als recht durchs Leben. Dann bekommt er die Nachricht vom Tod seiner Ex-Freundin, die ihm das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn hinterlässt. Charlie tritt dies allerdings gegen Geld an die Tante des Jungen ab, muss ihn im Gegenzug aber noch den Sommer über zu sich nehmen. Max geht nun mit seinem Vater auf Tour und findet auf einem Schrottplatz einen alten Sparring-Roboter mit Namen Atom, der am Ende Vater und Sohn zusammenbringt.