Sonntag, November 04, 2012

The Union



Heute fühle ich mich einfach mal danach....

Ad astra

Mittwoch, Oktober 31, 2012

31.10.2012 Happy Halloween


Wir wünschen allen Leser ein schönes Halloweenfest und fröhliches Gruseln.

Samstag, Oktober 13, 2012

Fortsetzungen

Ridley Scott gibt noch mal Gas. Zunächst soll es von dem aktuellen Kinofilm Prometheus - Dunkle Zeichen eine Fortsetzung geben, weil nochso viele Fragen ungeklärt sind. Fragen wie z.B. ob Elizabeth Shaw, die einzige Überlebende, den Planeten der Konstrukteure findet und was sie da findet. Außerdem bleibt die Frage nach dem Androiden David, der sie als Kopf begleitet. Kann sie ihm wirklich trauen?
Es bleiben also noch viele Abenteuer zu bestehen.

Und dann gesteht Ridley Scott, dass auch eine Fortsetzung von Blade Runner in Planung ist. Wahrscheinlich nicht mit Harrison Ford, den Gerüchten nach zu urteilen, soll die Hauptperson eine Frau sein.

Wir dürfen also gespannt sein.

Donnerstag, September 27, 2012

ACHTUNG SPOILER

Die Serie Castle geht in die fünfte Runde und wir dürfen wirklich gespannt sein.



Samstag, September 15, 2012

Der Sommer geht zu Ende...

...und er war warm und lange da!

Sonntag, August 19, 2012

Der Sommer ist da!!!


Ad astra

Donnerstag, August 02, 2012

Atomic Tiki Bar


Die Kellerbar geht ihrer Vollendung entgegen 
und sollte nur noch ein wenig Feinschliff bekommen. 

Passend dazu eine nette Buchempfehlung:

Geschichten aus der Asimov-Kellerbar

und andere Science-Fiction-Fan-Satiren

von Klaus Marion

Leider nicht sehr dick und deshalb schon durchgelesen. 
Kein Longdrink, sondern eher ein Kurzer.
Prost

Ad astra

P.S. Hier noch ein Link zur Asimov-Kellerbar.

Montag, Juli 16, 2012

Gibt es Spezi auch von Fritz-Kola?


Ja, gibt es! 

Nennt sich 
Mischmasch 
Kola-Orangen-Limonade

Ad astra

Sonntag, Juli 15, 2012

Planetenmenschen besuchen unsere Erde

Ad astra

Montag, Juli 09, 2012

Bild von Charly (Kaffee-Pott)


...und er macht noch immer tolle Bilder. Homepage

...und ich bearbeite sie zu gerne.  ;-)

Ad astra

Freitag, Juni 29, 2012

Dänemark 2012


Ad astra

Samstag, Juni 23, 2012

Kieler Woche Wetter :-)


Ad astra

Freitag, Juni 22, 2012

DREDD



...und der Helm bleibt drauf!

Ad astra

Donnerstag, Juni 14, 2012

Schneewittchen zweimal verfilmt: Heute "Spieglein, Spieglein - die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen"


Ich fand den Anfang sehr nett gemacht, als die Stiefmutter, gut gespielt von Julia Roberts, die Anfangsgeschichte von Schneewittchen mit bösen Kommentaren erzählt. Es klingt so erst danach, als sei das die Geschichte der Stiefmutter. Eine Persepektive, die ich für absolut interessant hielt. Zumal das Schneewittchen nicht gerade mit Charaktertiefe gesegnet war. Die Bilder sind bunt und haben durchaus etwas absolut Märchenhaftes. Die Stiefmutter trägt pompöse Kleider und glänzt mit einem bösen Humor, dem das naive und blasse Schneewittchen nichts entgegenzusetzen hat. Das Ganze hat nichts Bedrohliches und trotzdem weiß man, dass die Stiefmutter böse ist. Das Schloß und alles drumherum ist bunt, auch wenn es im Schnee versunken ist. Der Wald hingegen ist dunkel und bedrohlich und somit das Gegenteil vom Schloß, wo das eigentliche Böse lauert. Natürlich gibt es auch einen Prinzen. Dieser wird im Wald erst einmal von riesigen Zwergen ausgeraubt. Die Zwerge...nun...sind Räuber. Auch eine Art der Goldsuche. Der Prinz wirkt dümmlich und wird zur totalen Witzfigur gemacht, was er nicht verdient hat. Schön finde ich die Sache mit dem Spiegel. Zuerst tritt die böse Königin durch einen Spiegel in ihrem Zimmer und dann betritt sie eine düstere Welt mit einem Haus, das mich an Wikingerhäuser erinnert hat. Dort verbirgt sich dann der eigentliche Zauberspiegel, der recht unspektakulär und klein ist. Das Spiegelbild ist tatsächlich mal eines. Also das tatsächliche, etwas zynische Abbild der Königin. Schneewittchen trifft den Prinzen und muss ihn erst einmal aus der Klemme helfen. Leider bleibt das nicht so. Die Königin will den Prinzen heiraten, damit ihre finanziellen Probleme gelöst werden. Gut, er wird in einen Hund verwandelt und bleibt etwas dümmlich. Die Zwerge retten das Prinzesschen und zeigen ihr, wie sie kämpft. Die Dialoge sind manchmal ganz nett und die Sprüche gut. Aber es bleibt langweilig.
So richtig schön unheimlich wird es erst mit der Kampfszene mit den Marionetten der Königin. Eines der wenigen Male, wo Schneechen mit Mut und Entschlossenheit reagiert. Das böse Ungeheuer wirkt nicht gerade angsteinflössend sondern wie ein harmloses Kuscheltier und als verwandelter König. Ach....wie rührend. Die böse Königin altert rapide und versucht es am Ende noch mal mit dem vergifteten Apfel, was allerdings nicht klappt. Da hätte der Film gut enden können, aber plötzlich fangen die noch unmotoviert nach guter Disneymanier an zu singen!!! Nein, das geht gar nicht!
Fazit: Die Geschichte ist ein Märchenklassiker. Aber die Umsetzung wird es sicherlich nicht. Die Königin ist böse und bissig, was sie für mich zur besseren Hauptfigur macht. Schneewittchen ist nicht nur äußerlich blass sondern auch vom Charakter. Sie ist die süße Unschuld vom Lande, die nur entweder leidend oder lächelnd im Film auftritt. Die Zwerge sind genauso flach wie der Prinz. Die Witze sind teilweise tatsächlich witzig aber oft auch einfach nur brachial und dumm.
Der Film bekommt von mir nur ein ausreichend!

Mittwoch, Juni 06, 2012

Warum Deppen, wie ich, um 5 Uhr früh aufstehen


Heute Morgen hatte man die Chance einen Venustransit, der Planet war als keiner schwarzer Punkt vor der riesigen Sonnenscheibe, anzuschauen. Die nächste Möglichkeit habe ich dann in 105 Jahren, dann schreiben wir schon das Jahr 2117. Tja, und als Belohnung hat man dann so lila Flecken im Auge...man sollte nicht zu lange in die Morgensonne starren.

Ad astra

Fuck....Ray Bradbury died


Der großartige Science-Fiction-Schriftsteller Ray Bradbury ist tot. 
Er wurde fantastische 91 Jahre alt und viele seiner Bücher und DVDs mit seinen Geschichten stehen in meinem Regal.

Bradbury starb am Dienstagabend 05.06.2012 in Kalifornien, wie jetzt seine Tochter Alexandra mitteilte.


Ad astra

Dienstag, Juni 05, 2012

Laila-Vampir der Lust


Zuerst, es gibt keinen Vampir in diesen Film!

Heute angekommen, damit der DVD-Schuber endlich voll und die Sammlung schlechter Filme komplett wird. 
Ein Film, der mit Bier definitiv an Substanz gewinnt. Prost!!!

Ad astra

Samstag, Juni 02, 2012

Das ist das Wirtschaftswunder



Im Museum für Tuch und Technik in Neumünster gibt es jetzt eine temporäre Ausstellung zum Thema 1950er Jahre.
Diese ist eine Kooperation mit dem 12. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums der Theodor-Litt-Schule, Profil Kommunikation und Medien.

Schaub Lorenz, Küche und Musiktruhe
 
Wer also eine Zeitreise wagen möchte, der setze sich in seinen DeLorean oder die Zeitmaschine seiner Wahl und landet in Neumünster des Jahres 2012. :-)

Kleid und Babydoll, Fernseher und Wohnzimmer

Die Ausstellung läuft noch bis zum 30. September 2012. Nix Großes, aber wer mal eine Stunde Geschichte schnuppern möchte, hat hier für 6 Euro die Gelegenheit.

Ich kenne aber jemanden in Hmb, wo ich Ähnliche hätte sehen können.  ;-)

Sonntag, Mai 27, 2012

Durchgespielt: Botanicula



Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein PC-Spiel durchgespielt.
Nachdem ich schon in der Vergangenheit die Spiele SAMOROST und MACHINARIUM von den tschechischen Entwickler von Amanita Design gespielt hatte, lag das Spielen von BOTANICULA auf der Hand.



Ich habe schon die Vorgänger mit großer Freude gespielt hatte und so landete das Spiel schnell in meinen PC-Laufwerk.

Und ich kann sagen....es hat viel Spaß gemacht. 
Ich hoffe, da kommen noch viele Spiele von diesen tollen Entwicklern.
Daumen hoch!!!

Ad astra

Gigant des Grauens


Heia, endlich angekommen am Freitag! Eine neue DVD aus der Reihe "Die Rückkehr der Galerie des Grauens" in einer Doppel-DVD-Box mit verschiedenen Versionen des Films. Damit ist der Pappschuber zu 6/10 gefüllt. Als nächtest kommt in dieser Reihe der Film "Die Totengruft des Dr. Jekyllk".

Ad astra

Sonntag, Mai 06, 2012

Anyone who moves will be killed instantly.


Ad astra

Dienstag, April 24, 2012

Das kosmische Filmbilderraten (Folge 26)

Da sich bei mir so langsam an die mehrere Tausende von SF-DVDs angesammelt haben, starte ich doch Mal mit euch eine Ratespielstrecke.
Immer wenn ich eine DVD schaue, mache ich an einer Stelle des Films ein Schnappschuss und ihr dürft erraten aus welcher SF-Perle der Filmgeschichte er kommt.


Wenn Ihr wisst, aus welchem Film dieser Schnappschuss ist, wenden ihr euch bitte an die untere Kommentarfunktion (oder auch nicht) ... beginnen ein Gespräch über diese SF-Perle (oder nicht) ...

(Für die Kommentare braucht ihr euch nicht anmelden, einfach Anonym oder mit einem Namen eintragen. Viel Spaß)





Antwort:
The Pathfinders in Space Trilogy (1957)

Hier die englische DVD von Network.

Sonntag, April 22, 2012

Auf Forschungsreise für die Miskatonic University


Ad astra

Dienstag, April 03, 2012

Noch ein Remake



Gut, die Geschichte ist nicht neu. Nett anzusehen ist (besonders für Frauen) Colin Farell und seine Muskeln. Muss man wirklich alles neu verfilmen?

Sonntag, April 01, 2012

Lazy Sunday


Ein extrem fauler Sonntag mit Black Books auf dem neuen Flatscreen.

Dienstag, März 27, 2012

Neuer Doctor Who-Trailer

Der erste Teaser für die 7. Staffel ist draußen. Leider wird die Serie erst im Herbst 2012 fortgesetzt. Wir müssen also noch sehr lange drauf warten.

Montag, März 26, 2012

FUCK!!! Ich hasse Samsung

Mein Gott ist das unglaublich schwer, den neuen Fernseher beizubringen, dass er den deutschen Satelliten und den englischen Satelliten zusammen auf die Programmliste bringt. Unter Plug & Play verstehe ich was anderes und nicht fast einen Tag Gefummel.

Der Fernseher ist ja genial, so vom Bild...besonders in HD und mit 40 Zoll Größe. Auch die Internetfähigkeiten verblüffen.

Trotzdem, ich finde ARD und ITV zusammenzubringen sollte nicht so schwer sein. Schande über dich Samsung UE 40 D 7090.

Ad astra


Dienstag, März 20, 2012

Star Trek mit den WiseGuys


Ad astra

Montag, März 19, 2012

Der erste Trailer zu Dark Shadows



Ich lach mich gerade schlapp. Gut, das hatte ich nicht erwartet, aber ich finde es trotzdem großartig.

Sonntag, März 11, 2012

Was ich gerade lese



Das Buch ist laut Klappentext „ein Exempel dramatischen Heldentums in den entlegendsten Gefilden des Weltraums“. Art und Myrtle wohnen in der Villa Lerchenlicht, die mitten im Weltall schwebt. Und dort so weit weg von der zivilisierten Welt der Erde bekommt man nicht viel Besuch. Als sich ein Herr Spindler anmeldet, ist die Aufregung groß. Doch der Besuch entpuppt sich als Riesenspinne, die den Vater entführt und die Kinder zur Flucht zwingt. So geraten Art und Myrtle  in ein großes Abenteuer. Ich finde das Buch sehr gut.

Freitag, März 09, 2012

Kino am Wochenende



Der Film erinnert zunächst schon mal sehr an Star Wars Episode 1. Aber die Figur des John Carters existiert schon seit fast hundert Jahren. 1917 erschien das erste Buch aus der "Barsoom"-Reihe oder auch der "Mars-Saga" von Edgar Rice Burroughs. In dem Roman "Eine Prinzessin vom Mars" findet der Bürgerkriegsveteran John Carter das Tor zwischen der Erde und dem Mars und landet in einem riesigen Abenteuer. Im Film begegnet uns der Autor persönlich, der im Nachlass seines Onkels dessen Tagebücher findet. Wir werden uns das ganze mal am Wochenende anschauen.


Sonntag, März 04, 2012

Dänemark-Urlaub


Wir waren letzte Woche im Urlaub in Dänemark zum Entspannen. Haben unsere Seelen baumeln lassen und mal nichts getan. Das war echt schön. Unser Ferienhäuschen hatte außerdem noch einen Innenpool, in dem ich jeden Tag meine Runden gedreht habe. Ach, das war schön. :-)


Freitag, Februar 24, 2012

Dienstag, Februar 21, 2012

Gerade gesehen



Den Film hatte ich mir gerade ausgeliehen und auf Bluray angesehen. Ich war positiv überrascht. Der Film gefiel mir doch ganz gut. Es ist eine kanadische Produktion und spielt in Quebec des Jahres 1665.
Der Dieb und Frauenheld Joseph Côté soll hingerichtet werden, kann jedoch fliehen. Auf seiner Flucht findet er die sterblichen Überreste eines Paters und nimmt dessen Identität an. Der Jesuit jedoch war ein bekannter Werwolfjäger. In einem abgelegenen Dorf findet er Unterschlupf und wird bald darauf in einen Kampf um Leben und Tod verwickelt.


Die Geschichte ist alt und die Personen sind recht stereotypisch. Manchmal plätschert die Handlung etwas vor sich hin, aber ich fühlte mich unterhalten. Das reicht manchmal schon. :-)

Dienstag, Februar 14, 2012

Dark Shadows 2012

Die Originalserie lief als Gothic Soap Opera von 1966 bis 1971 im amerikanischen Fernsehen. Zuerst wurde nur die Familiengeschichte der Collins erzählt, doch bald tummelten sich auch Vampire, Werwölfe und Geister in der Serie.
Es folgten zwei Kinofilme und 1991 eine Neufassung als Serie. Diese habe ich persönlich dann Ende der 90er Jahre auf RTL sogar gesehen.
Nach einer Reihe von Hörspielen 2006, in denen auch Schauspieler der Originalserie auftraten, verkündeten Warner Brothers 2007, dass sie die Rechte erworben haben. Schon damals trat man an Johnny Depp heran, der selbst Fan der Serie ist. Aber erst 2011 begannen dann die Dreharbeiten. Nun erscheint der Film im Mai 2012.



Erster Trailer online



Ich habe gerade das Buch durch und bin sehr gespannt auf den Film. :-)

Dienstag, Februar 07, 2012

Steampunk im Norden

Vom 28. April - 29. April 2012 findet in einem Vorort von Stade in Niedersachsen ein Steampunkfestival statt.

Die Tageskarte kostet 7 € und beide Tage 12€.

Mehr Infos unter: http://www.aethercircus.blogspot.com/

Neuanschaffungen

Das ist ja wie Weihnachten. :-)
Heute kam ein Paket von Amazon.uk mit vielen schönen DVDs. Erst mal die 2. Staffel auf Bluray von Being Human dann endlich Doctor Who Dreamland und schließlich ALICE, eine Neuverfilmung von Alice im Wunderland mit vielen bekannten Gesichtern wie Tim Curry und Kathy Bates.

Achja und regulär im Laden gestern noch erworben: Cowboys Vs. Aliens auf Bluray.
Und das schaue ich gerade. :-)

Freitag, Februar 03, 2012

Sherlock: 2. Staffel zu Pfingsten

Die ARD wird am 25. , 27. und 28. Mai jeweils um 21:45 Uhr die 2. Staffel von SHERLOCK zeigen. Ich kann nur jedem raten, sich diese Daten zu merken. Die drei neuen Folgen sind einfach GROSSARTIG!!!!!!


Donnerstag, Februar 02, 2012

The dog strikes back



The dog is funnier than the Vader kid.. 
GULP!!!
Ad astra

Mittwoch, Februar 01, 2012

Mrs. Robinson - Pomplamoose

Pomplamoose plays the
Great American Music Hall
San Francisco, CA
February 18, 2012

Unbedingt bis zum Ende anhören...   ;-)
Mrs. Robinson
by Simon and Garfunkel

And here's to you, Mrs. Robinson
Jesus loves you more than you will know (Wo, wo, wo)
God bless you please, Mrs. Robinson
Heaven holds a place for those who pray
(Hey, hey, hey...hey, hey, hey)

We'd like to know a little bit about you for our files
We'd like to help you learn to help yourself
Look around you, all you see are sympathetic eyes
Stroll around the grounds until you feel at home

And here's to you, Mrs. Robinson
Jesus loves you more than you will know (Wo, wo, wo)
God help you please, Mrs. Robinson
Heaven holds a place for those who pray
(Hey, hey, hey...hey, hey, hey)

Hide it in a hiding place where no one ever goes
Put it in your pantry with your cupcakes
It's a little secret, just the Robinsons' affair
Most of all, you've got to hide it from the kids

Coo, coo, ca-choo, Mrs Robinson
Jesus loves you more than you will know (Wo, wo, wo)
God bless you please, Mrs. Robinson
Heaven holds a place for those who pray
(Hey, hey, hey...hey, hey, hey)

Sitting on a sofa on a Sunday afternoon
Going to the candidates debate
Laugh about it, shout about it
When you've got to choose
Ev'ry way you look at it, you lose

Where have you gone, Joe DiMaggio
A nation turns its lonely eyes to you (Woo, woo, woo)
What's that you say, Mrs. Robinson
Joltin' Joe has left and gone away
(Hey, hey, hey...hey, hey, hey)

Ad astra

Freitag, Januar 27, 2012

Unheilig Tour 2012

Und wenn ich schon mal Geld ausgebe, dann richtig. Habe mir gerade für den 7. Juli 2012 ein Ticket für Unheilig in Flensburg gekauft. 40 Euro geht noch, finde ich. Das neue Album erscheint im März und dann werde ich mir den Grafen mal wieder live anschauen. Ich freue mich schon. :-)

Sei bereit....


Noch spielt "Tanz der Vampire" in Berlin im Theater des Westens und ich gerate immer schwerer in Versuchung hinzufahren und mir das Musical noch einmal anzuschauen. Ich habe es schon zweimal in Hamburg gesehen, aber im alten Theater des Westens ist es noch was Besonderes.
Nun ja, erst einmal werden wir uns demnächst den Film dazu von Polanski anschauen, um bei Freunden noch die eine oder andere Bildungslücke zu schließen. :-)

Mittwoch, Januar 25, 2012

Erste Postkarte mit Urlaubscon und Meer Motiv

Heute lag eine Postkarte von Matthias im Kasten. Danke für das tolle Motiv.

Ad astra

Dame, König, Ass, Spion



Mit vielen, vielen bekannten Gesichtern. Muss ich sehen. :-)

Montag, Januar 23, 2012

Traumtänzer-Tour


Die Band Schandmaul tourt gerade wieder durch die Republik und hat heute auch Halt in Kiel gemacht. Um 20 Uhr startete das Konzert mit der Vorband BURN, die mich irgendwie an The Cure erinnert haben und richtig gut waren. Dann pünktlich um 21 Uhr betraten die Musiker von Schandmaul die Bühne und rockten sie 2 Stunden lang. Sie erfreuten das Publikum mit neuen und alten Liedern und brachten die Halle 400 zum Kochen.
Es war klasse.

Sonntag, Januar 22, 2012

Das inszenierte Hörbuch von Capitain Future


Ab 02.03.2012 soll es käuflich von Highscore Music zu erwerben sein und 
z.B. bei Amazon.de ist es jetzt schon vorbestellbar.

Den Trailer gab es schon einmal hier.

Ad astra

Der Blick aus dem Fenster trübt die Stimmung

So langsam bekomme ich unsagbare Lust auf Sommer. Ja, die Natur braucht auch Regen, aber irgendwann ist aber auch mal Schluss. Selbst die Katze verpennt lieber den ganzen Tag und geht nur unwillig an die Luft, um unaufschiebbare Geschäfte zu erledigen. Das Fernsehen bringt auch keine große Ablenkung ins Grau. Zum Glück kann ich noch einiges für den Con machen und hoffe mit ganzer Kraft, das wir einen spitzen Sommer mit viel Sonne haben.

Egal, jetzt versuche ich meine Stimmung mit einem guten Frühstück zu heben.

Ad astra

Samstag, Januar 21, 2012

Samstägliche Bilderspielereien


Ad astra

Donnerstag, Januar 19, 2012

Sherlock


Die zweite Staffel endete gerade mit einem furiosen Ende. Ich hatte schon befürchtet, dass es Sherlocks letzter Fall im britischen Fernsehen sein könnte. Doch nun twitterte Steve Moffat, dass es eine dritte Staffel geben wird. Das freut mich natürlich SEHR, SEHR, SEHR.

Nicht erfreut war ich heute über die Meldung, dass der amerikanische Sender CBS eine Pilotfolge für eine Serie bestellt hat, die auf Sherlock Holmes basieren soll, der nicht in London sondern in New York ermitteln soll. DAS geht mal gar nicht finde ich. :-(
Von der Baker Street in die Fifth Avenue?

Montag, Januar 16, 2012

Oldie-Con 2012

Laut KEylmann-Report steht nun der Ort und Termin fest:

Wetzlar, Freitag, 11. Mai bis Sonntag, 13. Mai 2012.
Hotel Bürgerhof (Konrad Adenauer Promenade 20),
Tel: 06441-903-0.

Es gibt, entgegen der weit verbreiteten Vorstellung, kein Mindestalter. 
Somit sind auch junge Oldies herzlich eingeladen. Der Con hat aus
Tradition keine festen Programmpunkte, er bietet aber immer die
Möglichkeit zu Gesprächen, Erinnerungen und Erfahrungsaustausch.

Ad astra

Sonntag, Januar 15, 2012

Wochenendaufgabe: Neues Waschbecken auf dem Gäste-WC anbringen.


Das alte Waschbecken in Altrosa hat ausgedient und
landet auf dem Müll.
Jetzt hängt ein neues kleines weißes Waschbecken von
Villeroy und Boch
an der Wand. Hat mich ein wenig angenervt, weil es immer irgendwo 
geleckt hat.
Aber jetzt ist es ok und total le...gendär!!

Ad astra

Sonntag, Januar 08, 2012

Sherlock - The Hounds of Baskerville


Wieder eine hervorragende Folge mit einigen tollen Wendungen. Vorallem der Schluß war wieder brilliant.
Die nächste Folge ist dann auch leider schon wieder die letzte der Staffel und bei dem Titel "The Reichenbach Fall" ist zu befürchten,dass es auch keine weitere Staffel gibt. Aber wir bleiben gespannt.

Grüße von einer Freundin....


Annemarie lässt uns grüßen aus der Weite der Unendlichkeit.

Ad astra

Donnerstag, Januar 05, 2012

Unser Gewinn ist da!


Gestern bekamen wir unser Bücherpaket, das wir beim
Regalwettbewerb bei den Brennenden Buchstaben
gewonnen haben. 
Wir freuen uns sehr über das neue Lesefutter.

Ein letzter Blick auf Weihnachten



Mittwoch, Januar 04, 2012

verliebt, verlobt, verheiratet



Herzlichen Glückwunsch, Mr. und Mrs. McDonald!

David Tennant hat geheiratet. Nachdem er mit der Tochter des Doctor Who-Darstellers  Peter Davison, Georgia Moffett, bereits im März die kleine Olive bekommen hat, hat sich das Paar nun zu Silvester des Ja-Wort gegeben. Der Schwiegervater ist mit der Wahl seiner Tochter mehr als zufrieden. Es gibt für David Tennant also ein Happy-End, nachdem er sich so sehr eine eigene Familie gewünscht hat. Na dann, alles Gute zur Vermählung, Timelord!


Sonntag, Januar 01, 2012

Sherlock: A Scandal In Belgravia

Die erste Folge der zweiten Staffel flimmerte gerade in England über den Bildschirm. Und es war wieder großartig!!! Ich kann die nächste Folge kaum erwarten, auch wenn das bedeutet, dass das Ende nahe ist. :-(

Unser Silvester

 Essen bei Sandra im neuen Esszimmer. 
Es gab la flute zum selber machen 
und Salat + die legendäre Fritz-Kola.

 Danach ging es ins Neue Studio, um dort 
die Rocky Horror Picture Show zu sehen, 
welche dort seit 5 Jahren immer zu 
Silvester gezeigt wird.


Das Kino sah hinterher wie nach einer Naturkatastrophe aus, 
den Grund (und das alles passierte tatsächlich im Kino) 
habe ich mal aus der Wiki kopiert:

(Nur das Mehlwerfen und die Wasserpistolen haben uns die Kinobetreiber verboten!!!!)


Zu dem Kult, der im Laufe der Jahre um den Film entstanden ist, gehört vor allem das aktive Mitmachen der Zuschauer in bestimmten Szenen des Filmes sowie das Verkleiden als Transvestit. Bei folgenden Szenen kann sich das Publikum aktiv beteiligen:[6]
  • Der Erzähler: Der Schnitt auf den Erzähler wird vom Publikum mit lauten „boring“-Rufen quittiert.
  • Wenn Janet in Erscheinung tritt, wird „slut“, bei Brad „asshole“ gerufen.
  • Das Erwähnen von Ralph Hapshatt wird mit „Hap-SHIT“ kommentiert.
  • Nach jeder Erwähnung des Namens Janet wird laut „WeisSSS“ gerufen.
  • Die Hochzeitsszene: Hier wird mit Reis geworfen.
  • Dr. Scott: Jedes mal, wenn sein Name genannt wird, wird ein Donnergrollen vom Publikum im Einklang mit einem lauten „HU!“ simuliert.
  • Eddie: Jedes mal, wenn sein Name genannt wird, reagiert das Publikum mit „Shht!“-Rufen.
  • Die Gewitter-Szene: Bei dieser Szene bedeckt das Publikum die Köpfe mit einer Zeitung, sobald Janet zum Schutz gegen den Regen dies tut, als sie aus dem Auto steigt. Der Regen selbst stammt in diesem Falle aus Wasserpistolen. Außerdem werden dann bei der Textzeile „there’s a light …“ ein Feuerzeug oder Wunderkerzen angezündet. Als Brad einen Zweig zur Seite biegt, ihn dann zurückschnellen lässt und er Janet trifft, ruft das Publikum kurz vorher „Achtung, Janet! Der Zweig!“
  • Der Time Warp: Wenn das Lied gespielt wird, tanzt das Publikum ebenfalls.
  • Sweet Transvestite: Wenn Frank die Kunstpause bei dem Wort „anticipation“ macht, wird „Say it!“ gerufen.
  • Brad und Janet fahren mit dem Lift in Furters Labor: Kurz bevor der Lift im Labor auftaucht, ruft das Publikum „show me something green and sexy“. Kurz danach sieht man wie Furter in einem grünen Laborkittel erscheint.
  • Die Ansprache Furters im Labor: Furter zieht dreimal seinen Gummihandschuh in die Länge und lässt ihn wieder los. Das dabei entstehende Geräusch snap wird dabei vom Publikum zeitgleich mit eigenen Gummihandschuhen verstärkt.
  • Die „Geburt“ von Rocky: Das Publikum unterstützt die Szene mit „Tröten“ und – wenn Rocky aus seinen Bandagen gewickelt wird – mit dem Werfen von Klopapierrollen.
  • Der „Charles Atlas Song“: Am Ende des Charles Atlas Song schreiten Furter und Rocky in Richtung Schlafzimmer, das Publikum wirft dabei Konfetti.
  • Als Eddie erscheint, wird Mehl geworfen, um den Nebel der Filmszene nachzuahmen.
  • In einer Szene sagt Frank „It’s not easy having a good time“. Das Publikum antwortet „Try Disney World“.
  • Die „Dinner-Szene“ mit dem toten Eddie im Tisch:
    • Wenn Frank N. Furter sein Glas erhebt und sagt „A toast!“ werfen alle mit Toastbrotscheiben.
    • Sobald Furter einen Partyhut aufzieht, zieht das Publikum nach.
  • Der Song Wise Up, Janet Weiss: Auf die Textzeile Furters Did you hear a bell ring? antwortet das Publikum mit dem Klingeln kleiner Glöckchen oder dem Schlüsselbund.
  • Szene I’m Going Home: Bei den Textzeilen „… cards for sorrow, cards for pain“ wirft das Publikum mit Spielkarten.


Hinterher haben wir den Abend bei Sandra bis 3 Uhr Morgens ausklingen lassen....
Dank extremen Nebels sind wir dann um 4 Uhr ins Bett gefallen.

Ad astra