Dienstag, Februar 21, 2012

Gerade gesehen



Den Film hatte ich mir gerade ausgeliehen und auf Bluray angesehen. Ich war positiv überrascht. Der Film gefiel mir doch ganz gut. Es ist eine kanadische Produktion und spielt in Quebec des Jahres 1665.
Der Dieb und Frauenheld Joseph Côté soll hingerichtet werden, kann jedoch fliehen. Auf seiner Flucht findet er die sterblichen Überreste eines Paters und nimmt dessen Identität an. Der Jesuit jedoch war ein bekannter Werwolfjäger. In einem abgelegenen Dorf findet er Unterschlupf und wird bald darauf in einen Kampf um Leben und Tod verwickelt.


Die Geschichte ist alt und die Personen sind recht stereotypisch. Manchmal plätschert die Handlung etwas vor sich hin, aber ich fühlte mich unterhalten. Das reicht manchmal schon. :-)

Keine Kommentare: