Freitag, Januar 27, 2012

Unheilig Tour 2012

Und wenn ich schon mal Geld ausgebe, dann richtig. Habe mir gerade für den 7. Juli 2012 ein Ticket für Unheilig in Flensburg gekauft. 40 Euro geht noch, finde ich. Das neue Album erscheint im März und dann werde ich mir den Grafen mal wieder live anschauen. Ich freue mich schon. :-)

Sei bereit....


Noch spielt "Tanz der Vampire" in Berlin im Theater des Westens und ich gerate immer schwerer in Versuchung hinzufahren und mir das Musical noch einmal anzuschauen. Ich habe es schon zweimal in Hamburg gesehen, aber im alten Theater des Westens ist es noch was Besonderes.
Nun ja, erst einmal werden wir uns demnächst den Film dazu von Polanski anschauen, um bei Freunden noch die eine oder andere Bildungslücke zu schließen. :-)

Mittwoch, Januar 25, 2012

Erste Postkarte mit Urlaubscon und Meer Motiv

Heute lag eine Postkarte von Matthias im Kasten. Danke für das tolle Motiv.

Ad astra

Dame, König, Ass, Spion



Mit vielen, vielen bekannten Gesichtern. Muss ich sehen. :-)

Montag, Januar 23, 2012

Traumtänzer-Tour


Die Band Schandmaul tourt gerade wieder durch die Republik und hat heute auch Halt in Kiel gemacht. Um 20 Uhr startete das Konzert mit der Vorband BURN, die mich irgendwie an The Cure erinnert haben und richtig gut waren. Dann pünktlich um 21 Uhr betraten die Musiker von Schandmaul die Bühne und rockten sie 2 Stunden lang. Sie erfreuten das Publikum mit neuen und alten Liedern und brachten die Halle 400 zum Kochen.
Es war klasse.

Sonntag, Januar 22, 2012

Das inszenierte Hörbuch von Capitain Future


Ab 02.03.2012 soll es käuflich von Highscore Music zu erwerben sein und 
z.B. bei Amazon.de ist es jetzt schon vorbestellbar.

Den Trailer gab es schon einmal hier.

Ad astra

Der Blick aus dem Fenster trübt die Stimmung

So langsam bekomme ich unsagbare Lust auf Sommer. Ja, die Natur braucht auch Regen, aber irgendwann ist aber auch mal Schluss. Selbst die Katze verpennt lieber den ganzen Tag und geht nur unwillig an die Luft, um unaufschiebbare Geschäfte zu erledigen. Das Fernsehen bringt auch keine große Ablenkung ins Grau. Zum Glück kann ich noch einiges für den Con machen und hoffe mit ganzer Kraft, das wir einen spitzen Sommer mit viel Sonne haben.

Egal, jetzt versuche ich meine Stimmung mit einem guten Frühstück zu heben.

Ad astra

Samstag, Januar 21, 2012

Samstägliche Bilderspielereien


Ad astra

Donnerstag, Januar 19, 2012

Sherlock


Die zweite Staffel endete gerade mit einem furiosen Ende. Ich hatte schon befürchtet, dass es Sherlocks letzter Fall im britischen Fernsehen sein könnte. Doch nun twitterte Steve Moffat, dass es eine dritte Staffel geben wird. Das freut mich natürlich SEHR, SEHR, SEHR.

Nicht erfreut war ich heute über die Meldung, dass der amerikanische Sender CBS eine Pilotfolge für eine Serie bestellt hat, die auf Sherlock Holmes basieren soll, der nicht in London sondern in New York ermitteln soll. DAS geht mal gar nicht finde ich. :-(
Von der Baker Street in die Fifth Avenue?

Montag, Januar 16, 2012

Oldie-Con 2012

Laut KEylmann-Report steht nun der Ort und Termin fest:

Wetzlar, Freitag, 11. Mai bis Sonntag, 13. Mai 2012.
Hotel Bürgerhof (Konrad Adenauer Promenade 20),
Tel: 06441-903-0.

Es gibt, entgegen der weit verbreiteten Vorstellung, kein Mindestalter. 
Somit sind auch junge Oldies herzlich eingeladen. Der Con hat aus
Tradition keine festen Programmpunkte, er bietet aber immer die
Möglichkeit zu Gesprächen, Erinnerungen und Erfahrungsaustausch.

Ad astra

Sonntag, Januar 15, 2012

Wochenendaufgabe: Neues Waschbecken auf dem Gäste-WC anbringen.


Das alte Waschbecken in Altrosa hat ausgedient und
landet auf dem Müll.
Jetzt hängt ein neues kleines weißes Waschbecken von
Villeroy und Boch
an der Wand. Hat mich ein wenig angenervt, weil es immer irgendwo 
geleckt hat.
Aber jetzt ist es ok und total le...gendär!!

Ad astra

Sonntag, Januar 08, 2012

Sherlock - The Hounds of Baskerville


Wieder eine hervorragende Folge mit einigen tollen Wendungen. Vorallem der Schluß war wieder brilliant.
Die nächste Folge ist dann auch leider schon wieder die letzte der Staffel und bei dem Titel "The Reichenbach Fall" ist zu befürchten,dass es auch keine weitere Staffel gibt. Aber wir bleiben gespannt.

Grüße von einer Freundin....


Annemarie lässt uns grüßen aus der Weite der Unendlichkeit.

Ad astra

Donnerstag, Januar 05, 2012

Unser Gewinn ist da!


Gestern bekamen wir unser Bücherpaket, das wir beim
Regalwettbewerb bei den Brennenden Buchstaben
gewonnen haben. 
Wir freuen uns sehr über das neue Lesefutter.

Ein letzter Blick auf Weihnachten



Mittwoch, Januar 04, 2012

verliebt, verlobt, verheiratet



Herzlichen Glückwunsch, Mr. und Mrs. McDonald!

David Tennant hat geheiratet. Nachdem er mit der Tochter des Doctor Who-Darstellers  Peter Davison, Georgia Moffett, bereits im März die kleine Olive bekommen hat, hat sich das Paar nun zu Silvester des Ja-Wort gegeben. Der Schwiegervater ist mit der Wahl seiner Tochter mehr als zufrieden. Es gibt für David Tennant also ein Happy-End, nachdem er sich so sehr eine eigene Familie gewünscht hat. Na dann, alles Gute zur Vermählung, Timelord!


Sonntag, Januar 01, 2012

Sherlock: A Scandal In Belgravia

Die erste Folge der zweiten Staffel flimmerte gerade in England über den Bildschirm. Und es war wieder großartig!!! Ich kann die nächste Folge kaum erwarten, auch wenn das bedeutet, dass das Ende nahe ist. :-(

Unser Silvester

 Essen bei Sandra im neuen Esszimmer. 
Es gab la flute zum selber machen 
und Salat + die legendäre Fritz-Kola.

 Danach ging es ins Neue Studio, um dort 
die Rocky Horror Picture Show zu sehen, 
welche dort seit 5 Jahren immer zu 
Silvester gezeigt wird.


Das Kino sah hinterher wie nach einer Naturkatastrophe aus, 
den Grund (und das alles passierte tatsächlich im Kino) 
habe ich mal aus der Wiki kopiert:

(Nur das Mehlwerfen und die Wasserpistolen haben uns die Kinobetreiber verboten!!!!)


Zu dem Kult, der im Laufe der Jahre um den Film entstanden ist, gehört vor allem das aktive Mitmachen der Zuschauer in bestimmten Szenen des Filmes sowie das Verkleiden als Transvestit. Bei folgenden Szenen kann sich das Publikum aktiv beteiligen:[6]
  • Der Erzähler: Der Schnitt auf den Erzähler wird vom Publikum mit lauten „boring“-Rufen quittiert.
  • Wenn Janet in Erscheinung tritt, wird „slut“, bei Brad „asshole“ gerufen.
  • Das Erwähnen von Ralph Hapshatt wird mit „Hap-SHIT“ kommentiert.
  • Nach jeder Erwähnung des Namens Janet wird laut „WeisSSS“ gerufen.
  • Die Hochzeitsszene: Hier wird mit Reis geworfen.
  • Dr. Scott: Jedes mal, wenn sein Name genannt wird, wird ein Donnergrollen vom Publikum im Einklang mit einem lauten „HU!“ simuliert.
  • Eddie: Jedes mal, wenn sein Name genannt wird, reagiert das Publikum mit „Shht!“-Rufen.
  • Die Gewitter-Szene: Bei dieser Szene bedeckt das Publikum die Köpfe mit einer Zeitung, sobald Janet zum Schutz gegen den Regen dies tut, als sie aus dem Auto steigt. Der Regen selbst stammt in diesem Falle aus Wasserpistolen. Außerdem werden dann bei der Textzeile „there’s a light …“ ein Feuerzeug oder Wunderkerzen angezündet. Als Brad einen Zweig zur Seite biegt, ihn dann zurückschnellen lässt und er Janet trifft, ruft das Publikum kurz vorher „Achtung, Janet! Der Zweig!“
  • Der Time Warp: Wenn das Lied gespielt wird, tanzt das Publikum ebenfalls.
  • Sweet Transvestite: Wenn Frank die Kunstpause bei dem Wort „anticipation“ macht, wird „Say it!“ gerufen.
  • Brad und Janet fahren mit dem Lift in Furters Labor: Kurz bevor der Lift im Labor auftaucht, ruft das Publikum „show me something green and sexy“. Kurz danach sieht man wie Furter in einem grünen Laborkittel erscheint.
  • Die Ansprache Furters im Labor: Furter zieht dreimal seinen Gummihandschuh in die Länge und lässt ihn wieder los. Das dabei entstehende Geräusch snap wird dabei vom Publikum zeitgleich mit eigenen Gummihandschuhen verstärkt.
  • Die „Geburt“ von Rocky: Das Publikum unterstützt die Szene mit „Tröten“ und – wenn Rocky aus seinen Bandagen gewickelt wird – mit dem Werfen von Klopapierrollen.
  • Der „Charles Atlas Song“: Am Ende des Charles Atlas Song schreiten Furter und Rocky in Richtung Schlafzimmer, das Publikum wirft dabei Konfetti.
  • Als Eddie erscheint, wird Mehl geworfen, um den Nebel der Filmszene nachzuahmen.
  • In einer Szene sagt Frank „It’s not easy having a good time“. Das Publikum antwortet „Try Disney World“.
  • Die „Dinner-Szene“ mit dem toten Eddie im Tisch:
    • Wenn Frank N. Furter sein Glas erhebt und sagt „A toast!“ werfen alle mit Toastbrotscheiben.
    • Sobald Furter einen Partyhut aufzieht, zieht das Publikum nach.
  • Der Song Wise Up, Janet Weiss: Auf die Textzeile Furters Did you hear a bell ring? antwortet das Publikum mit dem Klingeln kleiner Glöckchen oder dem Schlüsselbund.
  • Szene I’m Going Home: Bei den Textzeilen „… cards for sorrow, cards for pain“ wirft das Publikum mit Spielkarten.


Hinterher haben wir den Abend bei Sandra bis 3 Uhr Morgens ausklingen lassen....
Dank extremen Nebels sind wir dann um 4 Uhr ins Bett gefallen.

Ad astra